Geschenke für Männer

Reklame

Vergessen Sie die Krawatte, die Sportsocken und die Aktentasche. Zeigen Sie, dass Sie den Beschenkten besonders schätzen und ihm deshalb etwas nicht Alltägliches auswählen. Und wenn es um textile Geschenke geht, sollten diese stilbildend und hochwertig sein – so erfreuen sich Männerherzen dauerhaft.

SAVE THE SEAS. WEAR A NET.

Diese Armbänder sind Schmuck und zugleich machen sie auf das Problem der Geisternetze aufmerksam, die unsere Weltmeere belasten: Bracenet holt die verlorenen oder absichtlich versenkten Fischernetze aus den Weltmeeren, reinigt diese und verarbeitet sie zu stylischen Armbändern passend zu jedem Outfit – mit Kultstatus.

Maßgeschneiderte Outfits sind persönlich

Klassische Männermode direkt auf den Träger zugeschnitten, kann ‘frau’ besonders gut im Traditionsgeschäft Ladage & Oelke erwerben. Seit 175 Jahren kleidet der ursprüngliche hugenottische Ausstatter Hamburger mit allen Kleidungsstücken zu jedem Anlass ein. Jeder Kunde wird individuell beraten. Ddarüber hinaus gibt es unterhaltsame Veranstaltungen, bei denen internationale Herrenausstatter ihr Sortiment vorstellen oder wo über das Phänomen ‘Gentleman’ erzählt wird. Ein etwas jüngeres und experimentierfreudigeres Klientel ist bestens bei  Herr von Eden untergebracht.  Hier lassen sich viele Musikstars in Dandys verwandeln und die Auswahl steht für Qualität gepaart mit Außergewöhnlichem.

Auf bequemen Fuß steht der Mann besser

Duftendes Leder, gute Passform und elegante Langlebigkeit sind eine gute Kombination für ein unvergessliches Geschenk. Warum darf es nicht einmal ein Maßschuh sein? Bei Klemann Shoes  hat jeder Kunde seine individuellen Leisten und die Schuhe werden auf Wunsch nach englischer oder ungarischer Machart gefertigt. Die Auswahl bei Shoepassion Hamburg beschränkt sich nicht nur auf Maßschuhe. Hier können Sie auch besondere Socken, Schnürsenkel oder die richtigen Pflegeprodukte für den Schuhfreund bekommen.

Der moderne Ritterhelm ist der Hut

Die richtigen Kopfbedeckungen für die Ritter der Geschäftswelt kann man bei Chapeau St. Georg anfertigen lassen oder ausleihen. Für Hutfans gibt es auch immer wieder saisonal abgestimmte Veranstaltungen oder Aktionen vor Ort. Die Hamburger Variante, um mit trockenem Haupt das Hamburger Schietwetter zu „überleben“,  ist die Mütze. Vom Elbsegler bis zur Prinz-Heinrich Mütze werden diese typischen Kopfbedeckungen vom Mützenmacher gefertigt. Seit 1882 lassen sich die Hamburger ihre Mützen hier anfertigen. Inzwischen pflegt der Mützenmacher Lars Küntzel diese Tradition.

Textile Heimatgefühle unterstreichen den persönlichen Akzent

Hamburger legen oft Wert auf gute Traditionen. Ganz besondere Geschenke mit garantiert regionalem Charme gibt es im Fachgeschäft für maritime Bekleidung Ernst Brendler. Seit 1897 können sich Hamburger in diesem Geschäft mit Marineuniformen, Seefahrtsbekleidung oder Expeditionskleidung ausstatten. Eine weitere gute Adresse für alle Textilien für den Wassersport ist die Firma Feddersen. Hamburger durch und durch (die Volksschaupielerin Helga Feddersen entstammte ebenfalls der Familie), stellt man dort alles bereit, was den Segelturn noch besser werden lässt.

Auch Männer werden gerne verwöhnt

In Beauty Salons trifft man das starke Geschlecht zugegebenermaßen selten an, jedoch den angenehmen Seiten der Pflege ist es durchaus aufgeschlossen. Warum also nicht Wellness für Männer verschenken. Bartpflege ist inzwischen ein großes Thema und eine sehr gute Adresse hierfür ist Herrengut mit zwei Filialen in Hamburg. Hier kann ‘Mann’ sich wie ein Gangsterboss verwöhnen lassen samt heißer Umschläge und exakter Rasur. Wellness orientalisch auch für Männer bietet das Hamam. Hier können die Herren den Bürostress ausschwitzen und die Stressknoten in den Schultern wegmassieren lassen. Wie ein Pascha können die Gäste in der Kissenlandschaft bei Tee und kulinarischen Köstlichkeiten entspannen. Wenn es noch etwas luxuriöser sein darf, verzaubert ein Tag zu Zweit im Day-Spa an der Alster im Vier Jahreszeiten Spa & Fitness alle Sinne. Hamburg ist ja sooo schööön.

Geschenke sind reine Geschmackssache

Wellness kann auch von innen kommen. Ein guter Grund dafür können edle Tropfen gepaart mit blauem Dunst sein. Weine und Co. vertreibt schon seit langer Zeit die enoteca. Eine große Weinauswahl  und edle Spirituosen werden hier von erfahrenem Personal  angeboten. Bei Bley & Bley decken sich viele Gastronomen mit Hochprozentigem ein. Alles, was eine gute Hausbar bereichert, können Schenkende hier finden. Pfeifenraucher kaufen seit 1880 alles, was sie brauchen bei  Pfeifen Tesch heute John Aylesbury ein. Wer jedoch eigens angefertigte und geschmacklich variierende Zigarren verschenken möchte, dem sei der Zigarrenmacher in Altona empfohlen – persönliche Geschenkideen für Zigarrenfreunde garantiert.

Gesund durchatmen

Wer im Büro oder Zuhause gerne frisch durchatmen möchte, verschenkt luftreinigende Pflanzentöpfe von der AIRY GreenTech GmbH. Der AIRY Pflanzentopf bringt das Wurzelwerk jeder Pflanze zur Höchstleistung und sorgt damit für mehr saubere Luft.

Hier gibt es etwas auf die Ohren

Oft begeistert Technik ganz besonders und speziell hochklassige HiFi-Geräte, auch wenn sie analog sind. Boxen, Amplifier, Receiver und Co. lassen sich besonders gut besorgen in der hifi-galerie Hamburg und bei hifiklubben.  In diesem Geschenkfall wäre ein Gutschein ideal, damit sich der Beschenkte vor Ort beraten lassen und auch nach Herzenslust fachsimpeln kann.

Norddeutschland entdecken

Wer Erholung und Kreativität schätzt, wird bei den FREIgeist Hotels neue Impulse und Inspiration für ein schönes Geschenk-Wochenende zu Zweit finden. Und mit den Jahres-Magazinen Land & Meer und Seaside lässt sich Norddeutschland schon vorab herrlich auf dem Papier erkunden. Eine Sonntagsauszeit am See ist erwünscht? Dann nichts wie ab ins Seehotel Töpferhaus – zum Träumen schön. Und die Umgebung am Bistensee läd zum Radeln, Laufen und im Sommer natürlich zu allen Sportarten auf dem Wasser ein.

Das richtige Outfit für eine der schönsten Sachen der Welt

Outdoor-Sportarten stehen bei den Herren hoch im Kurs. Sei es auf dem Surfbrett, Skateboard, dem Mountainbike oder beim Climbing. Doch was tragen,  wenn man seine Sportlichkeit unter Beweis stellt? Besonders angesagte Outfits und Accessoires müssen her. Fundgruben dafür sind zum Beispiel Saltwater oder Bidges & sons auf St. Pauli. In diesen Geschäften gibt es vieles für den trendigen Sportler und ein Großteil des Angebotes ist sogar nachhaltig produziert.

Kekse, Kekse, Kekse – Liebe geht durch den Magen

Was wäre das Leben ohne süße Momente? Im schicken Lehmweg mitten in Eppendorf riecht es verführerisch nach warmem Teig, Schokolade, Zimt und Vanille. In der Keksmanufaktur von Nadja Bruhn ist also ordentlich was los. Die erste Keksdesignerin für handbemalte Kekse in Deutschland backt wieder ihre beliebten Henk-und-Henri-Kekse. Die süßen Backwaren sind Kunstwerke, sehen verführerisch aus und schmecken einfach köstlich. In der gläsernen Keksmanufaktur kann jeder beim Backen und Verzieren der Kekse – auch nach speziellen Kundenwünschen und zu besonderen Anlässen – zusehen. Ihre Hamburg- und individuellen Motto-Keksdosen sind legendär.

Widerstand zwecklos – gut gepflegt küsst es sich einfach unwiderstehlich

Eine spannende Story und coole Produkte – ehrliche Männerpflege für Bart, Rasur und Körper: Die Gründer der Brooklyn Soap Company in Hamburg haben es geschafft und liefern alles, was Mann zum Gepflegtsein und Geküsstwerden braucht.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Auf dass Ihre Geschenke zu einem besonders schönen Erlebnis für den Liebsten werden.

 

 

 

 

Autoren: Redaktion 2019/Ilona Kiss 2018
Foto: © alphaspirit – Fotolia.com

27. November 2019 von Redaktion

Kategorien: Hamburg verwöhnt, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?