Drei Minuten Jonathan: Notizen

Was genau ist der Sinn von Notizen? Ich frage mich das ernsthaft, denn meine Notizen verschwinden jedes Mal auf mysteriöse Weise, sobald ich sie hingeschrieben habe. Es muss einen Ort geben, an dem sie sich sammeln. Ich habe ihn nur noch nicht gefunden.

Schnipsel Informationen

Natürlich bin ich nicht der einzige, der daran verzweifelt. Ich komme überhaupt auf das Thema, weil ich neulich in der Wohnung eines Bekannten eine Spur aus gelben Haftnotizen entdeckt habe. „Siehe Notiz Fenster“, las ich auf einer. Am Fenster stand: „Siehe Notiz Regal.“ Und so weiter durch die Räume. Schließlich fand ich die letzte aller Notizen beim Hinausgehen an der Wohnungstür: „Neue Blöcke Haftnotizen kaufen!“ stand darauf. „Endlich habe ich die trickreichen kleinen Biester überlistet“, strahlte mein Bekannter stolz. Hat her?

Aus der Meme-Theorie ist bekannt, dass Schnipsel Informationen ein Eigenleben führen. Sie verbreiten sich, sie mutieren. Jeder Mensch ist aus ihrer Perspektive eine Vervielfältigungsmaschine für Meme. Die Schnipsel verselbständigen sich.

Botschaft aus der Vergangenheit

Gilt das auch für Notizen? Meine Erfahrungen legen das nahe. Nicht nur, dass Notizen regelmäßig verschwinden, sie tauchen auch zur Unzeit wieder auf. Wenn ich zum Beispiel nach einer bestimmten Information suche, finde ich Dutzende anderer Hinweise, doch sicher nicht den einen, den ich gerade brauche. Zudem gehen meine Notizen gerne auf Reisen. Sie sind schon hunderte Kilometer entfernt in Briefen und Paketen wieder aufgetaucht. Nur Zufall? Natürlich ließe sich das meiner Schusseligkeit zuschreiben. Aber ich vermute, dahinter steckt System. Denn manchmal finde ich ganz überraschend eine meiner Notizen aus der Vergangenheit. Neulich erst las ich auf einem zerknitterten und vergilbten Zettel, der plötzlich aus einem alten Buch fiel: „Kolumne planen und schreiben.“ Die Notiz stammte von 1997.

 

Warum drei Minuten, Jonathan?

Übersicht aller Themen dieser Kolumne.

Und hier geht es zu dem aktuellen Buch des Hamburger Schriftstellers David Jonathan.

 

 

 

REKLAME für Ihren Erfolg:
Wünschen Sie sich die Aufmerksamkeit Hamburgs und des Nordens? Dann finden Sie mit uns Ihre neuen Kunden, Kontakte, Geschäftspartner und Mitarbeitende. Eine
E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040 – 34 34 84.
Sie suchen ein inspirierendes Netzwerk mit starken, sympathischen und erfolgreichen Gleichgesinnten? Dann nutzen Sie die Vorteile in unserem Freundeskreis.

 

Foto/Grafik: ©  David Jonathan/Photolab

18. August 2021 von Redaktion

Kategorien: Hamburg liest, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?