NordArt-Freude: digitale Führung #3

Die NordArt 2021 lädt in diesem Sommer wieder Tausende von Begeisterte zu der schönsten und einer der größten europäischen internationalen Schauen zeitgenössischer Kunst nach Schleswig-Holstein ein.

Digitale Führung

Manon präsentiert uns in der neuen Serie die dritte digitale Führung durch die NordArt und stellt uns augenzwinkernd die überspitzt-provokanten Dickköpfe der „Army of the Niemand” von Viktor Frešo aus der Slowakei vor.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die NordArt

Schon das Gelände der NordArt begrüßt alle Besucher*innen mit interessanten Blickachsen in den 80.000 Quadratmeter großen Skulpturen-Park. Im Eingangsbereich wird schnell klar: Bereits das Ausstellungsgebäude der NordArt, die ehemalige Eisengießerei Carlshütte, ist ein beachtenswertes Industriekunstwerk. Es bietet einen kontrastreichen Rahmen für imposante Installationen, wohl platzierte Skulpturen, Fotografien und Bilder von mehr als 200 Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt.
Hier wartet ein außergewöhnliches Kulturerlebnis, das bei interessierten Kunst-Einsteiger*innen, Kunstliebhaber*innen, Ausflugs-Familien und Schleswig-Holstein Fans genauso Begeisterung weckt wie bei ausgewiesenen Kunstexpertinnen und Kunstexperten.

Viktor Frešo

„Frešo gehört nach dem Jahr 2000 zu den bemerkenswertesten Künstlern der zeitgenössischen Kunst in der Region der ehemaligen ČSSR. Seine Arbeit und Herangehensweise an die Kunst ist eher untypisch, spiegelt zugleich aber die Situation in Gesellschaft und Kultur.

Der Künstler entwirft anspruchsvolle Konzepte und Projekte, die er als scheinbar einfache und geschlossene “Kunstwerke” präsentiert. Er übt oft Kritik mit seinen Werken und äußert rabiat seine Missachtung der Kunstszene sowie ihrer Prozesse – allerdings mit einem leichten, humorvollen und spielerischen Unterton. Eines seiner faszinierendsten Elemente ist der scheinbare Kontrapunkt in der Betonung großer, grandioser EGO in Verbindung mit einer Geste und einer Kombination entwaffnender, selbstironischer Demut …
Ob Intervention im öffentlichen Raum oder Galerieausstellung, der Künstler sorgt dafür, dass eine unmittelbare und kreative Wirkung frei wird”, so die NordArt über Viktor Frešo.

 

 

HAMBURGschnackt.de ist auch in diesem Jahr wieder gerne offizieller Online-Medienpartner der NordArt. Die Vorfreude wächst und so wünschen wir den passionierten Gastgebern, Hans-Julius und Johanna Ahlmann, Wolfgang Gramm (Chefkurator) und Inga Aru (Co-Kuratorin), dass die NordArt 2021 wie geplant und von den Fans ersehnt vom 5. Juni bis zum 10. Oktober stattfinden wird.

 

NordArt-Freude: digitale Führung #1

 

NordArt-Freude: digitale Führung #2

 

 

 

REKLAME:
Wünschen Sie sich die Aufmerksamkeit Hamburgs und des Nordens? Dann finden Sie mit uns Ihre neuen Kunden, Kontakte, Geschäftspartner und Mitarbeitende. Eine
E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040 – 34 34 84.
Sie suchen ein inspirierendes Netzwerk mit starken, sympathischen und erfolgreichen Gleichgesinnten? Dann nutzen Sie die Vorteile in unserem Freundeskreis.

 

Foto: Manon, digitale Führung #3 © NordArt

24. März 2021 von Redaktion

Kategorien: Hamburg reist, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?