Torben Schacht, Geschäftsführung Stärkenkompass GmbH

Startup-Interview: Stärkenkompass

Wir sind es gewohnt an unseren Schwächen zu arbeiten. Doch Erfolg und Glück hängen von unseren Stärken ab! Die Hamburger Stärkenkompass GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese zu stärken – und hat daher ein intelligentes Online-Angebot entwickelt. Torben Schacht, einer der Geschäftsführer, erklärt wie dieses funktioniert.

Torben Schacht ist gebürtiger Hamburger und hat hier Markentechnik studiert. Er hat in der Werbung gearbeitet – beim Dickschiff Lintas – und sich dort als strategischer Planer mit Marken, Produkten, Märkten, Zielgruppen und Trends beschäftigt. In dieser Zeit entwickelte er eine Leidenschaft für Workshops, Moderation, Verhandlungen und Verkaufsgespräche. Ein Interesse, das immer weiter wuchs bis er sich entschloss, eine Trainer-Ausbildung zu machen. Über viele glückliche Zufälle kam er zur Bridgehouse Gruppe. Dort fand er seine emotionale Heimat als Trainer und Coach, machte eine Ausbildung zum BDVT-zertifizierten Trainer und wurde Ko-Autor eines Fachbuches. Eines Tages hatte er eine Idee…

Wie die Idee des Stärkenkompass’ entstanden?

Das hat sich aus meiner beruflichen Biografie ergeben: Als strategischer Planer habe ich unter anderem Profile erstellt – und als Trainer die Stärken von Menschen gefunden und entwickelt. Und genau das ist in Kurzform das, was der Stärkenkompass auch macht: Er visualisiert Stärkenprofile. Diese helfen den Menschen ihre Stärken zu verstehen und sie ernst zu nehmen. Das heißt, sie lassen sich stärker von ihren Stärken leiten und entwickeln sie weiter. Der Stärkenkompass gibt positives Feedback. Dadurch ist er zudem ein Motivationsinstrument, das vor allem die Kommunikation und Wertschätzung von Menschen verbessern soll.

Menschen, die ihre Stärken verstehen und einsetzen sind einfach erfolgreicher – und haben mehr Spaß! Genau das trifft auch auf Teams und Unternehmen zu. Wenn sich die Team-Mitglieder ihrer Stärken bewusst sind, hilft das auch bei der Kommunikation im Team. Der Fokus liegt also auf den Stärken. Denn es gibt keinen Bereich, in dem persönliches Wachstum schneller, effizienter und wirksamer möglich ist, als hier.

Der StärkenkompassÜbersichtlich und intuitiv liefert der Stärkenkompass eine Einschätzung der eigenen Stärken.

Wer steht außer Ihnen noch hinter dem Projekt?

Hanka Schrader, meine Geschäftspartnerin. Sie ist eine sehr erfahrene Projekt-Managerin und selbst auch professioneller Coach. Wir beide haben mit der Idee vor etwa einem Jahr begonnen. Wir haben gesagt: Lass uns unsere Kompetenzen zusammenwürfeln und eine Agentur finden, die das gemeinsam mit uns umsetzt. Wir haben jetzt auch noch weitere Mitarbeiterinnen gefunden und arbeiten schon zu Viert am Stärkenkompass: Maya Neumann-Semerow und Kerrin Bendixen.

Kann man Sie als ein Hamburger Startup bezeichnen?

Absolut. Wir sind ein Hamburger Startup, genauso wie man sich das vorstellt. Und zwar komplett privat finanziert. Wir haben keine Investoren im Hintergrund, sondern stemmen die ganze Geschichte ausschließlich aus den Ressourcen, die wir selbst zur Verfügung stellen können.

Der StärkenkompassDer Stärkenkompass liefert jede Menge tiefergehende Informationen darüber, wie man seine Stärken nutzen und entwickeln kann.

Welche Funktionen hat der Stärkenkompass?

Der Stärkenkompass startet mit Fragen zur Selbsteinschätzung, zum Beispiel: “Was sind Deine Stärken?” Der Stärkenkompass sammelt Feedback in vier Kompetenzbereichen: Als Erstes sind das die beruflichen Fach- und Methodenkompetenzen. Der zweite Bereich dreht sich um “Sprechen und Handeln”, also um Sozialkompetenzen. Der dritte Bereich beschäftigt sich mit dem dahinter liegende Denken, also unseren Einstellungen: Wie ticken wir? Wie sind wir drauf? Was macht unsere Haltung aus? Um der vierte Bereich betrifft das Auftreten, das Erscheinungsbild.

Über diese vier Dimensionen bilden wir den Menschen übersichtlich auf einer Seite ab. Dabei ist das Tool sehr leicht, intuitiv, schnell verständlich. Man muss keine Textwüsten lesen oder Tabellendiagramme verstehen, sondern bekommt auf einen Blick einen verständlichen Überblick über seine Stärken.

Wer als Team-Mitglied den Stärkenkompass nutzt, bekommt von nun an deren Feedback. Wer den Stärkenkompass für sich nutzt, kann externe Feedback-Geber einladen. Das System rechnet zusammen, welche Stärken für Sie abgegeben worden sind und macht daraus eine übersichtliche Tagcloud, also eine Wortwolke.

Der StärkenkompassDie Wortwolke über die eigenen Stärken erzeugt der Stärkenkompass aufgrund eigener Einschätzung und der der Menschen um uns herum.

Und was mache ich mit dem Wissen?

Der Stärkenkompass ist Ihr persönlicher Stärken-Coach. Wenn Ihre Stärken in der Wortwolke erscheinen, können Sie einzelne Worte oder Stärken anklicken und erhalten mehrere Informationen: Wie viele Leute haben angegeben, dass dies eine Stärke von Ihnen ist? Zudem können Sie auf ein Buchsymbol klicken und erhalten dann tiefergehende Informationen.

Dazu gehört zum Beispiel, in welchen Situationen Sie Vorteile durch Ihre Stärken haben, wie Sie auf Ihr Umfeld wirken, oder wie Sie Ihre Stärken noch weiter entwickeln können. Der Stärkenkompass liefert Werkzeuge, Tools, Tricks und Übungen. Er zeigt, wie man Stärken kombinieren und wo man Wissenswertes zu den jeweiligen Stärken findet: Buchtipps, Web-Links und weiterführende Studien.

Damit ist der Stärkenkompass ein wunderbares Tool für Trainer- und Coaches. Er unterstützt sie dabei, die Stärken ihrer Unternehmenskunden zu entwickeln. Trainer und Coaches können bei uns Implementierungspartner werden und haben dann die Möglichkeit, in den Unternehmen den Stärkenkompass einzusetzen.

Ich kann den Stärkenkompass als Privatperson nutzen. Kann ich ihn auch bezahlen?

Unser Ziel ist es, sowohl das beste, als auch das günstigste Tool zu sein. Die Nutzung des Stärkenkompass kostet pro Jahr weniger als eine einzelne Coaching-Stunde! Denn wir wollen ganz vielen Menschen die Möglichkeit geben, diesen Impuls zu nutzen, um ihre Stärken besser kennenzulernen. Wir laden jeden ein, den Stärkenkompass auszuprobieren. Deswegen bieten wir auch eine kostenlose Demo-Variante an, bei der man spielerisch ein Stärken-Feedback ausprobieren und den Stärken-Coach testen kann. Dafür ist noch nicht einmal ein Registrierung erforderlich. Und wir freuen uns schon auf die Feedbacks.

Den Stärkenkompass findet man übrigens auf unserer frisch gelaunchten Seite: www.staerkenkompass.de

Stärkenkompass Basic

Navigieren Sie doch mal probeweise mit einem ganz besonderen Kompass – einem der dabei hilft, sich die eigenen Stärken bewusster zu machen! Holen Sie sich ihr Stärkenfeedback für nur 4,95 € / ein Monat.

ÜBER DIE STÄRKENKOMPASS GMBH

Die Stärkenkompass GmbH wurde im Frühjahr 2013 von Torben Schacht und Hanka Schrader in Hamburg gegründet. Die Gründer verbindet die Überzeugung, dass das Entdecken und Entwickeln eigener Stärken die spannendste und lohnendste Aufgabe im Leben ist. Die Stärkenkompass GmbH entwickelt und vertreibt ein digitales Werkzeug zur Sammlung, Visualisierung und Entwicklung der Stärken von Menschen, Teams und Unternehmen. 10. Februar 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg berät, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?