DUC Hamburg: einfach mal abtauchen!

Die Tauchsaison startet. Der Tauchverein DUC Hamburg bietet alles, was das Taucherherz begehrt und auch Einsteiger sind herzlich eingeladen, das große Unterwasser-Repertoire zu nutzen – indoor und outdoor.

Tauchnachmittage

Neutaucher in Hamburg oder solche, die es werden wollen, können sich ab sofort und bei gutem Wetter auf den wöchentlich stattfindenden Tauchnachmittagen des Deutschen Unterwasser-Clubs Hamburg (DUC) einen ersten Eindruck über den Verein verschaffen und Informationen austauschen. Interessierte und Vereinsmitglieder treffen sich jeden an der Clubhütte am Hohendeicher See (Oortkaten), Süd-Ost-Ufer, Warwischer Hinterdeich.

Flossenblatt

Auf der Club-Website sind alle Informationen zu Veranstaltungen und Terminen bereitgestellt. Im Forum können sich Tauchbuddys finden oder Flaschenfülltermine für den den vereinseigenen Kompressor-Raum vereinbart werden. Und wer einfach mal nachlesen möchte, was die Mitglieder im Jahr so alles unternehmen, kann das monatlich erscheinende Tauchmagazin „Flossenblatt“ auf der Website einsehen.

Über Pfingsten abtauchen

Am Pfingstwochenende geht es mit einer Gruppenreise nach Dänemark, Gammel Albo, und an den Wochenenden trifft man sich an den diversen norddeutschen Seen.

Freude und Kompetenz vereint

Seit 1952 gibt es den gemeinnützigen Verein, der mit über 300 Mitgliedern einer der größten Tauchvereine in Deutschland ist. Als Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) ist der DUC nach dem Ausbildungsstandard CMAS aufgestellt, jedoch auch Taucher anderer Verbände wie SSI, PADI usw. sind herzlich willkommen. Die qualifizierten Tauchlehrer und Trainer stehen für Ausbildung oder Tauchgänge gerne zur Verfügung. Ansprechpartner und Telefonnummern sind hier zu finden. Die Ausbildung im DUC startet in der Regel im Frühjahr.

Unter Wasser ist richtig was los!

Weitere interessante Sparten im Deutschen Unterwasser-Club sind das Unterwasser-Rugby, Apnoe-Tauchen (Tauchen ohne Gerät), Flossenschwimmen und die Jungendausbildung, die dieses Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert. Für alle Sparten verfügen wir über Schwimmbadzeiten, zu denen Vereinsmitglieder trainieren können.

Interessierte können sich gerne per Mail melden.

 

Titelfoto: Hohendeicher See (Oortkaten) © Sven Matthies

Foto: Taucher © Deutscher Unterwasserclub Hamburg e.V.

Dank: Wir danken  Andrea Krueger für die freundliche Unterstützung

 

24. Mai 2017 von Redaktion

Kategorien: Hamburg trainiert, Sportbegeisterung

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?