Tagungen: Moderne Tools führen zum Erfolg

Es ist 11.05 Uhr an einem Donnerstagmorgen und der Verkaufsdirektor betet schon seit genau 58 Minuten und 35 Sekunden die neuen Produktfeatures, Verkaufstools und Unternehmensziele herunter. Wenn die TeilnehmerInnen schon jetzt an das Bier zum Feierabend denken, geht bei dieser Vertriebstagung eindeutig etwas schief.

Wir alle kennen das: Man sitzt in einem kahlen Saal des Veranstaltungs-Hotels oder in einem Kongress-Zentrum und das Pensum der Tagung ist enorm. Die logische Konsequenz einer derartigen Vertriebsveranstaltung sind ermüdete TeilnehmerInnen. Dabei ist es so einfach, Tagungen zu bereichernden Veranstaltung werden zu lassen, die schon im Kalender mit großer Erwartung und Freude vorgemerkt werden.

Erfolgsfaktor Mitgestaltung

Inhalte und Informationen werden besonders  gut aufgenommen, wenn diese bildhaft und emotional mit etwas verknüpft sind. Stundenlange Power-Point Präsentationen sind heutzutage deplatziert. Welche Bedingungen setzen erfolgreiche Tagungen voraus? Welche Auswirkungen sollen sie erzielen? Und wie werden die TeilnehmerInnen aktiv in die Veranstaltung eingebunden?

Wissensvermittlung und Mitgestaltung erzeugen im Einklang eine ungeheuer positive Wirkung. Nehmen Sie Ihren ZuhörerInnen das unangenehme Gefühl einer distanzierten Informations-Berieselung. Raum für aktive Mitgestaltung ist gefragt, diese lässt sich gut planen und als Erfolgsfaktor einfügen.

Interaktion schafft aktive Fokussierung

Mit modernen Methoden und innovativen Tools werden Interaktionen bewusst stimuliert und die TeilnehmerInnen in das Programm eingebunden. Dies kann zum Beispiel mit Q&A-Sessions beginnen, mit denen auch das  Wissen nach der Präsentation überprüft wird. Gefragt ist an dieser Stelle die Führungsebene, die einen entsprechenden Rahmen schafft, TeilnehmerInnen aktiv in die Veranstaltung einzubinden. Dies steigert den Aktivierungsgrad aller und schafft Fokussierung.

Informationsflut und große Gruppen

Veranstalter und Vorgesetze stehen oft vor der Verantwortung, eine große Gruppe mit vielen Informationen zu versorgen. Hier gilt es erst recht, die TeilnehmerInnen einzubinden, um Aufmerksamkeit und Konzentration zu fördern. Moderne und interaktive Technologien ermöglichen eine professionelle Herangehensweise. Verschiedene Interaktionsformen (digitales Brainstorming, Großgruppenspiele, Votings, etc.) verleihen Ihrer Veranstaltung einen attraktiven multisensualen Charakter: Mit Abstimmungsprozessen, digitalen Diskussionsformaten, Gruppenarbeiten, Workshops und Mitmach-Aktivitäten werden Informationen einprägsam und bildhaft in großen Gruppen erörtert, der Wissenstransfer gewährleistet.

Bleibende Ergebnisse für zukünftige Nutzung

Fragen an das Management strömen heutzutage über moderne live-Tools direkt an die Leinwand, anstatt nur von einzelnen Mutigen über das Mikrofon. Mit jedem Themenblock der Tagung werden eine Vielzahl relevanter Fragen zusammenkommen und gleichzeitig dokumentiert. Dies hat den positiven Nebeneffekt einer umfangreichen Fragen-Datenbank zur zukünftigen Nutzung.

Spielend motivieren, Qualität steigern

Mit der Schaffung einer Erlebniswelt werden TeilnehmerInnen hochmotiviert in den Alltag gehen. Viele moderne Tools, wie beispielsweise Kahoot! oder Mentimeter, leisten große Überzeugungsarbeit, Interaktionen systematisch zu gestalten und zu fördern. Die Handhabung ist leicht. Mobile Endgeräte bieten interaktive Quizformate und  Präsentationstools mit spielerischen Lernplattformen. Zusätzlich wird Wissen präzise vermittelt, die Qualität der Tagung erhöht und zugleich werden die MitarbeiterInnen zum aktiven Teil der Veranstaltung.

Auf den Punkt gebracht

  1. Suchen Sie nach Möglichkeiten der Mitgestaltung, seien Sie offen für Impulse und Ideen Ihrer TeilnehmerInnen.
  2. Interaktive Methoden erhöhen die Konzentration und den Fokus, besonders bei den wichtigen Themen „Wissen“ und „Ziele“ ist dies entscheidend.
  3. Informationsvielfalt bzw. große Gruppen lassen sich mit modernen Tools agil und aktiv meistern.
  4. Elektronische Technologien helfen schnell und effektiv beim Auf- und Ausbau von Q&A- Datenbanken und geben fundiertes Feedback über Ihre Teams.
  5. Motivieren Sie mit spielerischen Elementen, schaffen Sie spannende Wettbewerbe unter Ihren TeilnehmerInnen.

Fazit

Moderne Tools: einsetzbar für alle Firmengrößen, gesteigerte Wertschätzung, gut geeignet für Vertriebsthemen, ergebnisorientierte Fragestellungen, hohe Motivation, echtes Feedback, relevante Erinnerungen, nachhaltige Wissensvermittlung, Qualitätssteigerung, agile Tagungskultur, Erreichung der Ziele

 

 

Zur Person:

Jörg Janßen ist ausgewiesener Experte für Erfolg in Führung und Vertrieb. Er unterstützt Verantwortliche dabei, ihren Vertrieb für die Zukunft aufzustellen und modern zu führen.
Die Entwicklung, Ausrichtung und Transformation von Organisationen – und den Menschen darin – prägen seit über 25 Jahren sein Berufsleben. Heute ist er Inhaber von ambition V, einer auf Vertriebserfolg und moderne Führung spezialisierten Beratung. Darüber hinaus ist er ausgebildeter Coach, Persönlichkeitstrainer und Motivationsexperte. Im Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) ist er gern gesehener Redner und Moderator. In der Region Nord engagiert er sich im Bundesverband der Vertriebsmanager (BdVM).

 

 

Foto: Jörg Janßen © ambition V

13. März 2019 von Redaktion

Kategorien: Entscheider, Hamburg tagt, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?