Firmeninhaber Johannes von Ehren: "Bei Pflanzen zählt nicht nur das Aussehen, ebenso wichtig ist die Pflege"

Pflanzen-Experte Johannes von Ehren: “Farbexplosion im Garten”

Mit Pflanzen kennt Johannes von Ehren sich aus. Der 45-jährige Inhaber von “Garten von Ehren” hat auch für die Herbstzeit einen guten Tipp.

Johannes von Ehren, haben Sie eine Lieblingspflanze für den Herbst?

Mein persönliches Herbst-Highlight ist definitiv die Prachtglocke, botanisch: Enkianthus. Wer sich in der trüben Jahreszeit nach einer wahren Farbexplosion im Garten sehnt, ist mit dieser Pflanze richtig beraten.

Wie kommen Sie zu dieser Einschätzung?

Die Prachtglocke ist eine der facettenreichsten. Sie ist mein Geheimtipp für ganzjährige Abwechslung im Garten. Das Sommerkleid des kleinen Strauchs besticht durch die hellgelben bis weißen Glockenblüten. Während des Herbstes erlangt das sonst grüne Laub seine lodernd feuerrote Färbung und scheint in Flammen zu stehen. Und selbst während des kahlen Winters ist das Bäumchen mit seiner glatten, feinen Rinde in hellbrauner Farbgebung ein echter Hingucker.

Die Prachtglocke: Stammt aus Asien, verschönert aber auch norddeutsche Gärten
Die Prachtglocke: Stammt aus Asien, verschönert aber auch norddeutsche Gärten

Woher kommt die Prachtglocke?

Die Pflanze stammt aus Ostasien und zählt zur Familie der Heidekrautgewächse. In China, vor allem entlang des Himalaja-Gebirges, bis hin nach Japan können mehr als zehn Arten des üppig blühenden, sommergrünen Strauches gefunden werden.

Stellt die Prachtglocke hohe Ansprüche?

Bei Pflanzen zählt nicht nur das Aussehen, ebenso wichtig ist die Pflege. Hier kann die Prachtglocke punkten. Ihr Vorteil: Sie macht nicht nur im Freiland eine gute Figur, sondern eignet sich auch als dekoratives Element auf Balkon, Terrasse oder Wintergarten, da sie als Topf- oder Kübelpflanze gehalten werden kann.

Also ist die Prachtglocke ein pflegeleichtes Gewächs?

Ja, ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Farbenstar keine Allüren kennt, winterhart ist, als widerstandsfähig und so gut wie schädlingsresistent gilt. Außerdem bringt das kleine Gehölz mit exotischen Ursprung eine Art asiatisches Flair in die norddeutschen Gärten. Mein Fazit: Die Prachtglocke ist ein echtes Multitalent.

Interview: Clemens Gerlach

10. November 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg grünt, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?