Les Brünettes auf den Spuren der Pilzköpfe

Les Brünettes sind vier Power-Frauen mit starken Stimmen und leben „the female way of a-cappella“. Bei ihrem dritten Album hatten die Mädels aber Lust auf ein Jungs-Ding und schnappten sich als Vorbild die berühmteste Boyband der Welt.

The Female Way Of A-Cappella

Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer haben sich an der Musikhochschule kennengelernt, wo sie Jazzgesang studierten. Relativ schnell entstand dann die Idee eines gemeinsamen A-Cappella-Projektes. Und da das Repertoire an Stücken für vier Frauen-Stimmen recht begrenzt ist, beschlossen die Les Brünettes „Wir machen das alleine!“
So schreiben und arrangieren die ausgebildeten Sängerinnen seit 2010 ihre Songs selbst.

The Beatles Close Up

Juliette, Stephanie, Julia und Lisa wuchsen in musikalischen Familien auf. Beatles-Songs liefen rauf und runter, also beschlossen sie jetzt, sich auf die Spuren der Mutter aller Boybands zu begeben. Entstanden ist das Album „The Beatles Close Up“, auf dem die Les Brünettes ihre Zuhörer auf eine Reise durch das große Beatles-Universum mitnehmen. Die Sängerinnen haben nicht nur Beatles-Songs neu interpretiert und arrangiert. Jede von ihnen hat auch einen Song geschrieben, der an ein Beatles-Hit angelehnt ist. So ist das Stück „Mit der Morgensonne“ eine Antwort auf „She’s Leaving Home“ und der Song „Ono“ eine kleine Hommage an Yoko Ono.

Nicht nur für Fans

Die Stimmen der vier Frauen sind klar, ausdrucksstark und voller Power – beim Zuhören bekommt man eine Gänsehaut. So ist das Album „The Beatles Close Up“, das in den berühmten Abbey Road Studios in London entstanden ist, nicht nur was für Fans der Jungs aus Liverpool, sondern für alle, die gefühlvolle Musik mögen und offen für neue Sounds sind.

 

On Tour

Derzeit touren die Mädels durch Deutschland und machen zudem einen kurzen Stopp im schweizerischen Basel. Einen aktuellen Termin in Hamburg gibt es derzeit nicht – aber Les Brünettes spielen auch in Neumünster oder Berlin. Doch vielleicht erfüllt sich noch ihr großer Wunsch, und die Brünetten dürfen a-cappella in der Elbphilharmonie singen…

Live on Stage erleben die Konzertbesucher die Les Brünettes stimmgewaltig, humorvoll und voller Hingabe. Unterstrichen wird der Live-Auftritt durch einzigartige Filmaufnahmen, denn die Mädels wandeln nicht nur musikalisch auf den Spuren der Beatles. Sie besuchten auch legendäre Orte in Liverpool, London und natürlich Hamburg. Der Zuhörer begleitet die vier Frauen auf einer spannenden Beatles-Reise und erlebt eine bunte Show, in der Musik mitreißend wirkt und gleichzeitig Geschichten erzählt werden.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich hier das Making-of-Video zu „The Beatles Close Up“ ansehen und schon mal vom Frühling träumen…

 

 

 

Autorin: Agnieszka Prekop
Fotos: © Marius Engels

30. Januar 2019 von Redaktion

Kategorien: Hamburg musiziert, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?