Eine Stadt sieht einen Film

„Wir freuen uns über die große Resonanz zu unserem diesjährigen Kinoevent! Als Gäste in den Kinos begrüßen wir Regisseur Klaus Lemke, Kameramann Bernd Fiedler und Regie-Assistenz Martin Müller, die ab Mittag in unterschiedlicher Konstellation durch die Kinos reisen. Für jedes Publikumsgespräch sind etwa 30 Minuten anberaumt.“ Das Team des Gemeinschaftsprojektes EINE STADT SIEHT EINEN FILM ist Feuer und Flamme.

Der Film

ROCKER (BRD 1972, Klaus Lemke)
Der deutsche Easy Rider feiert 50. Geburtstag! Anlass genug um die Münchner Regielegende Klaus Lemke und sein Team zurück nach Hamburg zu holen.

St. Pauli 1971. Rocker gegen Zuhälter. Im Mittelpunkt von Klaus Lemkes ausschließlich mit Laiendarstellern besetztem und mit kleinem Budget realisiertem Milieufilm steht der 15-jährige Mark. Nach dem gewaltsamen Tod seines älteren, kriminellen Bruders Ulli wird der Teenager aus seinem kleinbürgerlichen Leben als Supermarkt-Lehrling herausgerissen. Zufällig lernt er den alternden Biker-Boss Gerd kennen, der ihn unter seine Fittiche nimmt. Gemeinsam mit Gerds Biker-Gang zieht Mark durch Hamburg, wird in krumme Geschäfte und Auseinandersetzungen verwickelt und bekommt auch die aggressive Ablehnung der bürgerlichen Gesellschaft gegen die Rocker-Szene zu spüren.

 

„An dem zeitlosen Meisterwerk klebt der Dreck der Straße. Eine entfesselte Kamera stürzt sich ins Rotlicht-Milieu, Alkohol und echtes Blut fließen in Strömen. Momente des Wahnsinns für die Ewigkeit, die nur entstehen können, weil sich die harten Typen selbst spielen.“ (Henrik Peschel)

Der Kiez-Kultfilm lebt maßgeblich von seinen Darstellern des Rocker-Clubs „Bloody Devils“. Auf die große Leinwand kam der für das ZDF produzierte Fernsehfilm erst Ende der 90er Jahre durch die beiden Hamburger Underground-Filmemacher Torsten Stegmann und Henrik Peschel. Zahlreiche ausverkaufte Open-Air-Kinoveranstaltungen (u.a. im Millerntor-Stadion) und der Fanclub „Mach dich grade“ zeugen von der Zeitlosigkeit des Films.

Die Spielorte am 19. Juni 2022

11:00 Metropolis Kino | Gast: Klaus Lemke

12:00 Koralle Kino | Gast: Martin Müller

12:30 3001 Kino | Gäste: Klaus Lemke, Bernd Fiedler

14:00 Lichtmess Kino | Gäste: Klaus Lemke, Martin Müller

15:00 Alabama Kino | Gäste: Klaus Lemke, Martin Müller

15:00 Passage Kino | Gast: Bernd Fiedler

15:00 MAGAZIN Filmkunsttheater

16:00 FilmRaum | Gast: Klaus Lemke

16:30 fux Lichtspiele | Gäste: Bernd Fiedler, Martin Müller

17:00 Savoy | Gast: Klaus Lemke

17:00 SchanzenKino 73

17:45 Blankeneser Kino | Gäste: Bernd Fiedler, Martin Müller

18:00 Studio Kino | Gast: Klaus Lemke

19:30 Abaton Kino | Gäste: Klaus Lemke, Bernd Fiedler, Martin Müller

20:30 zeise kinos | Gäste: Klaus Lemke, Bernd Fiedler, Martin Müller

21:00 B-Movie | mit Filmbingo. Ausklang mit dem Filmteam.

Hier geht es zu den einzelnen Kinos und den Tickets.

Die Ausstellung

In der Ausstellung „Close-up. Hamburger Film- und Kinogeschichten“ im Altonaer Museum können Werkfotos des Fotografen Heinrich Klaff, aufwendig bearbeitete Negativabschnitte des Kameramanns Bernd Fiedler mit nichtveröffentlichten Szenen sowie Originalobjekte aus dem Film besichtigt werden. Die Ausstellung läuft bis zum 18. Juli 2022.

 

 

 

REKLAME:
Begeistern Sie Hamburg und den Norden für Ihre Marke, Ihre Geschichten, Ihre Werte, Produkte und Aktionen!
Sie möchten Ihre Ideen voranbringen, neue Zielgruppen gewinnen, Ihr Geschäft erweitern, es neu in Schwung bringen?
Sie wollen Ihre Online-Sichtbarkeit erhöhen?
Mit HAMBURG schnackt! finden Sie wertvolle neue Kontakte, Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeitende, Investoren und Multiplikatoren.
Uns lesen über 348.000 Stammleser:innen (Unique User) mit über 10 Mio. Zugriffen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Nutzen Sie unsere positive Strahlkraft, unser Wissens-Netzwerk und unsere strategische Begleitung.
Eine E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040-34 34 84.

 

 

Foto: Fernrohr/Hafen Hamburg © HAMBURGschnackt.de/Bernd Nasner
Foto: Eine Stadt sieht einen Film/Collage/Rocker © Klaus Lemke/Bernd Fiedler

 

25. Mai 2022 von Redaktion

Kategorien: Hamburg filmt, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?