HSV Handball

Feiertage nach den Feiertagen?

Von wegen Urlaub! Viele Profisportler und –sportlerinnen müssen auch zwischen den Feiertagen und Silvester um Punkte kämpfen.

Ob Eishockey, Handball oder auch Volleyball: In den Profiligen dieser Mannschaftsportarten herrscht zwischen dem 26. und 31. Dezember alles andere als Ruhe. Deshalb haben die Hamburger auch reichlich Gelegenheit, sich Spiele „ihrer“ Teams anzusehen – oder einfach auch nur, ihr Herz für eine dieser Mannschaften zu entdecken.

Die Hamburg Freezers bestreiten in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gleich zwei Heimspiele. Am 26. Dezember sind die Iserlohn Roosters zu Gast in der o2 World (16.30 Uhr). Vier Tage später treffen die „Kühlschränke“ an derselben Stätte auf die Thomas Sabo Ice Tigers (19.30 Uhr).

Ebenfalls in der o2 World tritt der Handball-Bundesligist HSV Hamburg an. Gegner des ehemaligen Champions-League-Siegers ist am 27. Dezember Titelfavorit Rhein-Neckar Löwen. Der Anwurf erfolgt um 18.15 Uhr.

Auch wenn es merkwürdig klingt: Die Handball-Abteilung des Buxtehuder SV gehört ebenfalls zum Hamburger Verband. Mit der Frauenmannschaft ist der Verein schon seit vielen Jahren in der Bundesliga vertreten. Heimspielort ist die Halle Nord in Buxtehude – und dort trifft die Auswahl von Trainer Dirk Leun am 30. Dezember ab 18.00 Uhr auf den VfL Oldenburg.

Ein weiterer Hamburger Bundesligist hat südlich der Elbe seine Heimat: das Volleyball-Team Aurubis. Die Hamburgerinnen wollen sich am 30. Dezember mit einem Sieg gegen den Köpenicker SC in der CU Arena (20 Uhr) aus dem Jahr 2014 verabschieden.

VT Arubis
Die VTA-Frauen wollen zum Jahresabschluss noch einmal punkten

Autor: Markus Tischler
Bildbeschreibung Titelfoto: Handball auf Topniveau am 27. Dezember in der o2 World.

26. Dezember 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg jubelt, Sportbegeisterung

Schlagworte: , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Schreiben Sie uns

Sie möchten uns auf ein spannendes Thema in Hamburg aufmerksam machen oder haben Anregungen, Ideen oder Wünsche? Dann freuen wir uns auf Ihre Post.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account