Das Beste aus Mode und Malerei

Ein Tablet mit Stift und digitale Pinsel sind die Werkzeuge der Künstlerin Sylvia Schramm. Damit kreiert die Hamburgerin ihre Themen aus der Welt der Mode und hält sie auf großen Metallplatten fest.

Momente einfangen

„Mode vergeht, Kunst bleibt. Ich wollte endlich die Mode, diese für mich immer wieder faszinierende Welt, festhalten“, sagt die Malerin, die an der HAW Armgartstraße Modedesign studiert hat. In einer Art Aquarelltechnik macht sie die Schnelllebigkeit der Mode sichtbar. Ein Fokus liegt dabei auf dem flüchtigen Höhepunkt für jeden Modedesigner: der Fashion-Show.

Wissen modern umsetzen

Nach einer Schaffensphase mit Öl und Acryl wollte die Bildende Künstlerin ihr klassisches Wissen aus der Malerei zeitgemäß umsetzen. So entstand das Digital Painting auf großflächigen Metallplatten. Dabei ist der metallene Untergrund bewusst ein sichtbarer Bestandteil der Bilder. Durch das Spiel von Licht und Reflexion offenbart sich beim Betrachten der Werke eine lebendige Spannung. „Früher arbeitete ich auf Stoff, heute auf Metall. Die Verschmelzung von Motiv und Aluminiumplatte schafft etwas Einzigartiges, so wie der Blumendruck erst mit dem Stoff lebt“, sagt Sylvia Schramm, die selbst viele Jahre im Modebusiness tätig war und eigene Kollektionen entwarf.

 

In Eisen gerahmt

Zum Finale der geschaffenen Unikate werden die großformatigen Bilder mit Eisenrahmen „bekleidet“, ähnlich einem Kleid, das erst mit passender Handtasche und Schuhen zu einem komplett-stimmigen Look wird, so Schramm.

 

Silhouettes /Palace von Sylvia Schramm

Austausch gesucht

Für die ehemalige Modedesignerin sind die Gespräche mit Besuchern über ihre Arbeit sehr wichtig. „Der Kontakt und Austausch mit Menschen, ob auf Messen oder bei Ausstellungen, macht mir immer großen Spaß“, sagt Sylvia Schramm, „ich liebe es, meine Begeisterung auf die Leute zu übertragen, um sie in die Geschichte und Aussage jeder Arbeit mitzunehmen. Die Freude in den Augen der Betrachter und auch die Auseinandersetzung empfinde ich immer als sehr bereichernd.“

 


Sylvia Schramm Vernissage „Art’n’Show I“

Hamburger Kunstmesse

Wer die Künstlerin in diesem Jahr live erleben mag: Auf der 7. Affordable Art Fair Hamburg stellt sie vom 15. bis 18. November 2018 in der Hamburg Messe ihre Werke aus.

 

 

Autorin: Natascha Gotta
Fotos : © Sylvia Schramm

9. Mai 2018 von Redaktion

Kategorien: Hamburg künstlert, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account