Digitale Tools – ein Blick hinter die Kulissen

Im Büro von Dropbox steht ein Drucker, bei dem nach 3 Jahren zum ersten Mal das Papier nachgelegt werden musste. Dies ist ein Indikator dafür, dass dort die digitale Transformation sehr weit vorangeschritten ist. Laut Marc Paczian, Solution Architect bei Dropbox, funktioniert eine digitale Transformation doch nur dann, wenn auch ein kultureller Wandel damit verbunden (und ggf. forciert) wird. Im Podcast-Interview beschreibt er ein paar interessante Beispiele, wie es aussehen kann. Er spricht über die Notwendigkeit von persönlicher Digitalkompetenz und digitaler Bildung in Schulen und Universitäten. Auch empfiehlt er weitere Tools und Quellen für die eigene digitale Weiterentwickung.

Inspirationen für das eigene Unternehmen

Viele kennen Dropbox als Tool zum Teilen von Fotos und anderen Dateien. Doch wie digital arbeitet eigentlich selbst ein Hersteller digitaler Tools? Welchen Einfluss nimmt man als Tool-Hersteller direkt auf die eigenen Kunden? Welche Erfahrungen und Inspirationen können auch andere Firmen für sich nutzen? Spannende Einblicke gibt uns heute Marc Paczian, Solution Architect bei Dropbox.

Hier geht es direkt zu dem Podcast mit Nils Löwe und Marc Paczian

 

 

 

Foto und Podcast: © Lionizers

24. Juli 2019 von Redaktion

Kategorien: Digitalisierung, Hamburg digitalisiert, Wissensdurst

Schlagworte: , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?