Hamburg sucht die besten Apps der Stadt

Apps sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, weil man damit schnell und unkompliziert kommunizieren, den besten Weg durch die Stadt finden und nebenbei noch Musik hören kann. Dabei kommen viele kreative und interessante Ideen für neue Programme im Taschen-Format aus Hamburg.

Neues entdecken durch lokale Apps

Ein spannendes Anwendungsfeld für Apps ist die Möglichkeit, die eigene Stadt neu zu entdecken. Wo sind die besten und sichersten Fahrradwege für meinen nächsten Ausflug? Welche Einzelhändler in meinem Stadtviertel haben gute Angebote für mich? Kann mir mein Telefon zu den Orten auf der Stadtkarte etwas erzählen, das ich mit dem Auge nicht sehen kann? In Hamburg gibt es Insider, die solche Fragen beantworten können. Indem sie Informationen mit Stadtkarten verknüpfen oder Wege sichtbar machen, die nur für lokale Nutzer interessant sind. Aber die Entwicklung einer guten App ist aufwendig und Aufmerksamkeit ist schwer zu bekommen.

Starthilfe für die besten Apps

Jetzt wird es spannend für die Entwickler, denn die Handelskammer Hamburg sucht die besten Apps der Stadt, unabhängig davon, ob sie voll ausgereift oder noch im Entwicklungsstadium sind. In einem offenen Wettbewerb können Entwickler und Produzenten ihr Projekt einreichen und mit etwas Glück bis zu 5.000 Euro gewinnen.

Die Handelskammer ist überzeugt: „Hamburg hat die Besten…Apps & App-Entwickler“ und möchte, dass sich die harte Arbeit für kreative App-Macher lohnt.

Alle Einzelheiten zum App-Contest 2016 gibt es hier: http://www.app-contest-hamburg.de/

Inspiration für Hamburger

Obwohl es viele kreative Apps für Hamburg gibt ist es oft schwierig die passenden  Mini-Programme zu finden. Wer nicht im globalen App-Store nach einer lokalen App fahnden oder darauf warten möchte zufällig darüber zu stolpern, kann sich auf der Webseite zum App-Contest inspirieren lassen. Noch während der Wettbewerb läuft werden alle Beiträge hier online gestellt und sind für jeden Besucher sichtbar. Es lohnt sich also für Entwickler, ihre App-Projekte bei der Handelskammer einzureichen, damit jeder die besten Ideen für Hamburg finden kann.

 

Autorin: Julia Barthel

Foto: © Handelskammer Hamburg

12. September 2016 von Redaktion

Kategorien: Hamburg erfindet, Wissensdurst

Schlagworte: , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?