Crêpes & Baguettes: Französischer Genuss in Hamburg

Französische Crêpes sind hier im Norden äußerst beliebt und auch die übrige französische Backkunst erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In Hamburg findet man daher nun häufiger Boulangerien oder Pâtisserien, die köstliche Klassiker wie Croissants, Pain au chocolat, Baguette de Tradition, Tartes, Eclair und vieles mehr anbieten.

In den letzten Monaten sind, neben den altbewährten, vielversprechende neue Standorte hinzugekommen – daher machen wir hier einmal Lust auf französische Köstlichkeiten:

Die Crêperie im Ti Breizh – Haus der Bretagne

Die Crêperie im Ti Breizh – Haus der Bretagne in der Deichstrasse 39 zählt zu den ersten echten bretonische Crêperien in Hamburg. Und ihre kleine Schwester, das P’Ti Breizh im Karolinenviertel, kann da absolut mithalten! Hier wird die Kunst der Herstellung knuspriger, aus reinem Buchweizen hergestellten Galettes beherrscht. Sie werden traditionell herzhaft serviert. Natürlich gibt es auch die süßen, hauchdünnen Weizen-Crêpes. Die Crêperie befindet sich in einem alten Kaufmannshaus von 1700, direkt am Nikolaifleet, wo sich einst der erste Hamburger Hafen befand. Auf der Speisekarte finden sich zudem noch weitere französische Leckerbissen.

Crêperie Monsieur Rémi in der Osterstraße

Auch in der Osterstraße 83, im Herzen Eimsbüttels, gibt es eine traditionelle Crêperie. Die Crêperie Monsieur Rémi bietet bretonische Galettes, Crêpes und die Kunst des Lebens à la française. Die leichte und köstliche Küche hat ihren Ursprung in der Bretagne. Der Teig wird traditionell von Hand geknetet und ziehen gelassen, damit die Galettes und Crêpes ihren authentischen Geschmack erhalten.

Die Pâtisserie in Ottensen

Seit 2015 erhalten Hamburger in der Bahrenfelder Straße 231 in Hamburg-Ottensen  französische Gebäck-Klassiker wie Croissants, Pain au chocolat, Baguette de Tradition, Tartes, Eclair, Macarons, und noch vieles mehr! In der tisserie backt Pierre Ouvrard, Pâtissier/Boulanger aus Paris, in traditioneller Handarbeit und nur mit besten Zutaten. Im angrenzenden kleinen Café kann man Viennoiseries, Pains, Brioche oder eine herzhafte Quiche genießen.

 

La Petite Boulangerie im Stellinger Weg

Seit Anfang 2020 gibt es im Stellinger Weg 28 eine französische Bäckerei mit kleinem Café. Inhaber und Backmeister Halim Naim backt täglich frische Croissants, Baguettes, Quiches und Macarons. Zu den Favoriten der Kunden zählt die Quiche Lorraine, die nach der Landschaft im Nordosten Frankreichs benannt ist. Auf Wunsch realisiert der Backmeister auch individuelle Bestellungen.

Eclair au Café hat nun fünf Standorte

Das Eclair au Café vereint Boulangerie, Pâtisserie und Salon de Thé in einem. Die fünf Filialen sind dem traditionellen Vorbild der Pariser “Salon de Thés” nachempfunden und überwiegend mit antiken Möbeln aus der Epoche des Jugendstils eingerichtet. Neben dem großen Angebot an französischer Backkunst bieten die Cafés auch erstrangige Frühstücksauswahl bis 16 Uhr an. Wer zum Tee oder Kaffee nur eine Kleinigkeit naschen möchte, kann aus diversen Kuchen und Küchlein wählen. Neben den Standorten in Eimsbüttel, Eppendorf und Ottensen sind zwei weitere Filialen hinzugekommen, nämlich im Grindelhof und an der Apostelkirche.

 

Crêpes Suzette in Hoheluft

Wer in der Mittagspause oder nach Feierabend schnell etwas Französisches essen möchte, aber keinen ausgedehnten Restaurant-Besuch plant, bekommt lecker und preiswert bei Crêpes Suzette in der Hoheluftchaussee 83 köstliche Baguettes, Flammkuchen, Crêpes. Die Auswahl ist groß – also ordentlich Appetit mitbringen!

Passendes Lese- oder Hörvergnügen

„Die Kirschen der Madame Richard” – so lautet der Titel – ist eine unterhaltsame Buchbegleitung. Genießen Sie die lesbare französische Atmosphäre inmitten eines verwilderten Kirschhains in einem Dorf der französischen Pyrenäen. Der Titel ist als Buch oder Hörbuch erhältlich.

 

 

 

REKLAME für Ihren Erfolg:
Wünschen Sie sich die Aufmerksamkeit Hamburgs und des Nordens? Dann finden Sie mit uns Ihre neuen Kunden, Kontakte, Geschäftspartner und Mitarbeiter. Eine
E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040 – 34 34 84.
Sie suchen ein inspirierendes Netzwerk mit starken, sympathischen und erfolgreichen Gleichgesinnten? Dann nutzen Sie die Vorteile in unserem Freundeskreis.

 

Autorin: Agnieszka Prekop
Titelfoto: Eclaire © Karrie Zhu/Pixabay
Foto:
Baguette © Achim Thiemerman/Pixabay
Foto:
Macarons © Tesa Robbins/Pixabay
Foto:
Crêpe Suzette © La Fontaine/Pixabay

8. Juli 2020 von Redaktion

Kategorien: Hamburg speist, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?