5.000 Franzbrötchen für Logistikhelden

LKW-Fahrer:innen stehen im Mittelpunkt der Aktion „Hamburg sagt Danke“, denn dank ihrer Arbeit werden Tag für Tag Waren nach Hamburg geliefert und von dort abgeholt. Dafür zeigen viele Unternehmen und Verbände der Logistikbranche ihre Wertschätzung. Im Rahmen der sympathischen Aktion, die bereits zum fünften Mal stattfindet, werden insgesamt 5.000 Franzbrötchen und Schilder mit der Aufschrift „Logistikheld“ und „Logistikheldin“ überreicht.

Ein Hoch auf die Logistikheld:innen

„Die vielen LKW-Fahrer:innen, die tagtäglich auf unseren Straßen unterwegs sind, sichern die Versorgung unserer Gesellschaft. Sie transportieren nicht nur die Waren für unseren alltäglichen Bedarf, sondern auch sensible Güter, wie beispielsweise Corona-Impfstoffe. Die gesellschaftliche Systemrelevanz dieser Berufsgruppe wurde nicht zuletzt durch die vergangenen Monate nochmals mehr als deutlich. Und auch in den betroffenen Gebieten der Hochwasserkatastrophe sind viele Fahrer:innen im Einsatz, um beispielsweise Hilfslieferungen zu den Menschen vor Ort zu organisieren. Es ist also höchste Zeit, um wieder „Danke“ zu sagen und ein Zeichen der Wertschätzung zu setzen“, sagt Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender der Logistik-Initiative Hamburg.

Franzbrötchen als symbolisches Dankeschön

Viele fleißige Helfer:innen verteilen an der Halskestraße, am Containerterminal Eurogate, in Rade und anderen Orten Franzbrötchen als kleines Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz an die Berufskraftfahrer:innen. Viele Unternehmen versorgen ihre Fahrer:innen auch direkt an ihren Standorten.

Die Fahrer:innen erhalten außerdem eine Dankeskarte, verbunden mit der Bitte, damit ein Selfie zu machen und dieses unter dem Hashtag #LogistikHeld bzw. #LogistikHeldin bei Facebook oder Instagram hochzuladen.

 

Würdigung für Kraftfahrer und Kraftfahrerinnen – Nachwuchs gesucht

Ziel der Aktion ist es, den “Logistikheld:innen” ein Gesicht zu geben und ihre Arbeit zu würdigen. Darüber hinaus soll auf diese Weise für Nachwuchs geworben werden, an dem es bei den Berufskraftfahrer:innen trotz großem Bedarf seit Jahren erheblich mangelt. Mit der Aktion soll zudem das Bewusstsein für die wichtige Arbeit der Kraftfahrer:innen auch in der breiten Öffentlichkeit geschärft und für mehr Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer:innen untereinander geworben werden.

Starke Verbündete für Hamburg

Getragen wird die Aktion am 23. September von der Logistik-Initiative Hamburg (LIHH), dem Verband Straßengüterverkehr und Logistik Hamburg (VSH), der SVG-Hamburg Straßenverkehrsgenossenschaft eG, dem Verein Hamburger Spediteure (VHSp) und weit über 50 Unternehmen der Branche.

Über die Logistik-Initiative Hamburg

Die Logistik-Initiative Hamburg Management GmbH ist eine von der Behörde für Wirtschaft und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg sowie dem Logistik-Initiative Hamburg e.V. getragene Gesellschaft. Ziel dieses Public-Private-Partnership ist es, die Rolle der Metropolregion Hamburg als führende innovative Logistikmetropole Europas weiter auszubauen und logistiknahe Unternehmen und Institutionen zu vernetzen. Dazu bietet die Logistik-Initiative Hamburg ein breites Leistungsportfolio in den Bereichen Information & Öffentlichkeitsarbeit, Service & Support, Arbeitskreise & Projektarbeit sowie Networking & Events. Sie agiert unter den Leitthemen „Innovation und Wertschöpfung“ und „Netzwerk und Kooperation“ in den Handlungsfeldern „Intelligente Infrastruktur und Flächennutzung”, „Personal und Qualifizierung” sowie „Nachhaltigkeit“. Die Logistik-Initiative Hamburg ist mit ihren Partnern erster Ansprechpartner zu allen Fragen der logistiknahen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in der Metropolregion Hamburg.

Das Netzwerk ist von der EU mit dem GOLD-Label „Cluster Management Excellence“ ausgezeichnet.

 

 

 

 

Titelfoto: Binnenalster/Hamburg sagt Danke © HAMBURGschnackt.de-MBSalomon
Foto: #Logistikheld und Grafik: © Logistik-Initiative Hamburg e.V.

22. September 2021 von Redaktion

Kategorien: Hamburg transportiert, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?