Kolumne: Zauberformel Körpersprache, Ute Zäpernick

Zauberformel Körpersprache

Unsere Gestik und Mimik gehören zu uns wie unsere Stimme oder unser Gesicht. Wir sollten wieder lernen mit ihnen zu sprechen.

Als ich in den 1980ern für eine wissenschaftliche Arbeit nach Nicaragua reiste, machte ich eine erstaunliche Entdeckung, die mein ganzes Leben verändern sollte. Zu der Zeit tobte ein Krieg der Contras gegen die sandinistische Regierung. Ich besuchte viele Frauenprojekte. Dort traf ich auf Frauen, die vor Lebensfreude, Tatendrang und Kraft überflossen.

Sie erzählten von Ihren Söhnen in der Gefangenschaft und den Männern an der Honduranischen Grenze, den sie nach tagelangem Marsch Essen brachten. Sie strahlten eine Stärke aus, die mich überwältigte. Mich faszinierte ihre positive Lebenseinstellung und intensive Körpersprache.

Körpersprache und Lebensgefühl

Und so begrub ich mein ursprüngliches Vorhaben in die Entwicklungsarbeit zu gehen, und fasste den Entschluss nach Deutschland zurück zu kehren. Hier wollte ich die Menschen unterstützen, ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und für sich einzusetzen, um auch so stolz und Energie geladen zu werden.

Die eigenen Kompetenzen zu erkennen ist die Grundlage auf dem Weg zur Selbstakzeptanz. Ein ganz wichtiger Schritt ist dabei, die eigene Körpersprache wieder wahrzunehmen und anzunehmen. Körpersprache ist Kommunikation – es ist die Ursprache. Wer die Körpersprache versteht und verwendet, wirkt klar, authentisch, überzeugend und souverän. Der hat einfach eine sympathische Ausstrahlung.

Körpersprache, mein Leben

Meine eigene Auseinandersetzung mit dem Thema Körpersprache begann schon sehr früh. Als Kind versuchten meine Eltern, mir meine lebhafte Ausdrucksweise ab zu gewöhnen. Damals war ich nur entsetzt und wütend. Aber ich merkte: Meine Körpersprache, das bin ich.

Daran hat sich bis heute nichts geändert. Ich erzählte noch immer mit Händen und Füßen, was mich bewegt. Und mich bewegt noch immer das Thema Körpersprache: Ich bin mit Begeisterung Trainerin, Dozentin und Coach für Körpersprache. Im Seminar, im Coaching und in Vorträgen unterstütze ich Menschen ihre eigene Körpersprache wieder zu entdecken und einzusetzen.

Portrait: Ute Zäpernick Über die Autorin:
UTE ZÄPERNICK

Ute Zäpernick ist Zeit Ihres Lebens vom Thema Körpersprache fasziniert. So hat sie schließlich ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: In Workshops und Vorträgen zeigt sie,   wie der bewusste Umgang mit Gedanken, Körper und Sprache zu einer klaren, positiven Körpersprache führt.

 

27. Juni 2013 von Redaktion

Kategorien: Hamburg arbeitet, Unternehmenslust

Schlagworte: , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?