Swingtanz

Tanztrend: Hamburg swingt

Swingtanz ist eine sehr dynamische Sache. Immer mehr Hamburger entdecken ihre rhythmische Seite. Es groovt gewaltig in unserer Stadt.

Die Jazz-Legende Duke Ellington wusste es schon immer. „It don’t mean a thing, if it ain’t got that swing.“ Im Jahr 1931 komponierte er diesen Song. Vermutlich war dieser einer der ersten, in dem das Wort „Swing“ ausdrücklich erwähnt wurde.

Heute ist Swing wieder en vogue. Auch in Hamburg hören viele Menschen nicht nur diese lebensfrohe und dynamische Musik, sie tanzen dazu. Ob alleine, mit Partner oder als Gruppe ist zweitranging, Hauptsache es macht Spaß.

In den 1930er Jahren waren die deutschen Großstädte Hochburgen des Swing. Die vorwiegend junge Leute orientierten sich an anglo-amerikanischen Vorbildern, wählten auch deren coolen Kleidungsstil. Die Nationalsozialisten beendeten die Tanzvergnügen. Sie sahen in der „Swing-Jugend“ eine Art Opposition.

Hamburg hat Swing – legen Sie los!

Bekannt sind die „Swing-Tanzen verboten“-Schilder der Reichskulturkammer. Eine Legende ist es jedoch, dass diese flächendeckend aufgehängt wurden. Vermutlich gab es die Schilder nur auf örtlicher und regionaler Ebene.

Hamburg kann inzwischen eine ganze Reihe von Projekten, Vereinen und Initiativen vorweisen, die sich der Verbreitung der Swingkultur widmen.
[youtubebox b=”100%” id=”tCc6ft3xmPs” beitragskopf=”Lindyfest”]

Insbesondere der Swingtanz wird angeboten. Dabei steht der so genannte „Lindy Hop“ im Vordergrund. Dieser Stil verbindet unter anderem Elemente des Charleston und des Stepptanz, hat aber auch westafrikanische Wurzeln.

Swingtanz wird zum Beispiel in der Swingwerkstatt in Altona unterrichtet.

Auch der Verein New Swing Generation ist sehr aktiv.
In der Barmbeker Zinnschmelze gibt es regelmäßig Veranstaltungen („Swingschmelze“). Wichtig ist eines: Jeder kann Swing tanzen. Man muss ja nicht gleich mit den akrobatischsten Figuren anfangen.

Autor: Clemens Gerlach
Bildbeschreibung Titelfoto: Tanzen – macht auch in einer großen Gruppe Spaß

9. Januar 2015 von Redaktion

Kategorien: Hamburg genießt, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?