Ostern feurig 1

Ostern – feurig und feierlich

Die Osterfeiertage haben für viele Menschen eine besondere Bedeutung. Sie feiern die Auferstehung Jesu Christi. Manche jedoch mögen es lieber heiß. Oder treiben es rund.

Was es mit den bunt bemalten Ostereiern auf sich hat? Das Ei ist seit Urzeiten ein Symbol für Fruchtbarkeit. Bemalt und verschenkt wurden Eier schon vor Tausenden von Jahren. Über die Zeit hat es diese Tradition dann zum Ostereier-Boom gebracht.

Dabei hat Ostern ursprünglich nichts mit Hühnern zu tun und ist auch keineswegs eine Erfindung der Schokoladenindustrie. Das Christentum feiert an diesen zwei Tagen ein Wunder, das entscheidende Ereignis seiner Geschichte: die Auferstehung Jesu Christi – und damit schlicht die Unsterblichkeit des Gottessohnes. Oder anders: seine Anwesenheit.

Eine Übersicht der vielen Gottesdienste zu Ostern findet sich auf den Seiten der evangelischen Kirche und der katholischen Kirche.

Ostern feurig 2

Osterfeuer in Langenhorn

Für viele Menschen ist jedoch etwas eher Heidnisches Höhepunkt des Festes – das Osterfeuer. Für dieses Jahr hat HAMBURG schnackt! etliche große, öffentliche Osterfeuer gefunden. Alle finden am Ostersamstag statt!

17.00 Uhr: Alsterdorfer Markt
17.00 Uhr: Horner Rennbahn (Osterfeuer für Kinder mit Stockbrot-Backen)
17.30 Uhr: Meiendorf (Osterfeuerfest zum 125-jährigen Jubiläum der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr)
18.00 Uhr: Elbe (Sander Deichweg / Zollenspieker Hauptdeich / Hower Hauptdeich)
18.00 Uhr: Öjendorfer Park (Eingang Süd)
18.00 Uhr: Rahlstedt (Osterfeuer für Kinder – Dreieckskoppel/Saseler Straße)
18:30 Uhr: Oldenfelde / Hanni-Park (Berner Heerweg/Stargarder Straße)
18:30 Uhr: Rahlstedt (Osterfeuer für die Großen – Dreieckskoppel/Saseler Straße)
18:30 Uhr: Wandsbek (Osterfeuer für Kinder / Kneesestraße 7)
18:30 Uhr: Wellingsbüttel (Feuerwehrgelände / Schulteßdamm 18)
19.00 Uhr: Billwerder Billdeich 200
19.00 Uhr: Bergstedt (Rodenbeker Str. 30 / Wiese hinter dem Feuerwehrhaus)
19.00 Uhr: Blankenese (Falkensteiner Ufer / am Jollenhafen und entlang des Strandwegs)
19.00 Uhr: Horner Rennbahn (Osterfeuer für die Großen)
19.00 Uhr: Langenhorn (Feuerwehrwiese / Neubergerweg 158)
19.00 Uhr: Lemsahl-Mellingstedt (Eichelhäherkamp)
19.00 Uhr: Lohbrügge (Sportplatz / Krusestraße)
19.00 Uhr: Ohlstedter Platz
19.00 Uhr: Saseler Park (Wiese vor dem Ehrenmahl)
19.30 Uhr: Duvenstedt (beim Duvenstedter SV / Puffacker Weg 15)
20.00 Uhr: Wandsbek (Osterfeuer für die Großen / Kneesestraße 7)

Besondere Tour – Osterfeuer vom Wasser aus beobachten

Wer sich die Osterfeuer an der Elbe lieber vom Wasser aus ansehen will, kann bei einigen Reedereien einen Platz auf einem Schiff buchen.

Wahl zum schönsten Osterei, Besuch in Eiergemeinde

Noch besinnlicher geht es im Museum für Völkerkunde zu. Die dortige Osterei-Ausstellung (bis einschließlich Ostermontag) hat schon eine lange Tradition. Auch dieses Mal können sich die Zuschauer aktiv beteiligen und das schönste Osterei küren.

An Ostersonntag und –montag ist zudem das Ostervergnügen im Freilichtmuseum Kiekeberg. Zwei Tage lang (jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr) dreht sich alles um Hase, Huhn und Ei.

Auf einen Besuch freut sich auch Ostereistedt. Die Gemeinde im niedersächsischen Landkreis Rotenburg (Wümme) heißt wirklich so und nicht nur aus Marketinggründen über die Ostertage.

Text: Hilmar Schulz
Fotos: Hilmar Schulz und Yvette_Thormann)

17. April 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg verwöhnt, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?