Boris Bansemer

Mein Hamburg: Boris Bansemer

Was lieben Sie an Hamburg – und was nicht? Was bewegt Ihr Leben oder was wollen Sie in Hamburg bewegen? Menschen erzählen über ihre Leidenschaften, Lieblingsorte und ihr Leben in unserer Stadt. Wir fragen den Hamburger Geschäftsmann Boris Bansemer.

Als im Rahmen des Haspa Marathons 2012 erstmals ein Staffelwettbewerb ausgeschrieben wurde, stand für Boris Bansemer fest: “Ich nutze meine Kontakte, um ein Prominenten-Team zum Laufen zu bringen.” Und er war auch hier erfolgreich: Die “Elbstaffel” läuft und läuft und läuft.

Herr Bansemer, was gefällt Ihnen an Hamburg?

Mir gefällt, dass sich der Hamburger seine feine und höfliche Art bewahrt. Hamburg ist einfach meine Welttraumstadt.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Hamburg?

Das Wandsbeker Gehölz. Da gibt es die weltbeste Luft.

Wozu möchten Sie am liebsten alle Hamburger bewegen?

Einen Stadtring zu bauen. Hamburg bewegt bereits den Verkehr von morgen auf den Straßen von gestern.

Was ist typisch Hamburg für Sie?

Harry’s Hafenbasar“, das Lebenswerk meines viel zu früh verstorbenen Freundes Gereon Boos. Seine Sammlung skurriler Gegenstände ist einzigartig und das Haus mit Blick auf die Elbphilharmonie prominent gelegen.

Zum Abschluss: Was ist Ihr Lieblingsschnack?

Wen Gott liebt, dem gibt er Nahrung und Wohnung in Hamburg.

Text und Fotos: Markus Tischler

15. April 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg jubelt, Mein Hamburg, Sportbegeisterung

Schlagworte: , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?