Mein Hamburg: Uwe Christiansen

Mein Hamburg: Uwe Christiansen

Was lieben sie an Hamburg – und was nicht? Was bewegt ihr Leben oder was wollen Sie in Hamburg bewegen? Menschen erzählen über ihre Leidenschaften, Lieblingsorte und ihr Leben. Wir fragen Cosmopolitan-Erfinder Uwe Christiansen.

Er ist um die halbe Welt gereist, seine Cocktails haben etliche Preise abgeräumt. Auf St. Pauli betreibt Uwe Christiansen die Bar Cabana am Fischmarkt, ist Geschäftsführer der Spielbudenplatz GmbH und Inhaber der Bar „Christiansen’s – Fine Drinks and Cocktails“. Wer hier einkehrt, kann auf der Karte einige Klassiker und längst vergessene Raritäten entdecken. Und ganz nebenbei hat Uwe Christiansen den Cosmopolitan weltberühmt gemacht, den am zweithäufigsten getrunkenen Cocktail der Welt.

Sie betreiben auf St. Pauli gleich mehrere Läden, in denen die Gäste nicht nur am Wochenende feiern und genießen können. Wie sieht feiern typisch hanseatisch aus?

Im Herz von St. Pauli war das immer mit viel Astra und viel Tanz. Im “Christiansen’s” ist es am hanseatischsten, eher ruhig, man genießt, lässt sich beraten, lehnt sich zurück und hat vielleicht sein erstes Date! In der “Bar Cabana” ist es exotisch: passend zum Welthafen mit Drinks aus Hawaii, Masken der Maoris, Kulturen der Südsee – ein Mischmasch aus Ländern, mit denen die Hanseaten schon immer Handel trieben.

Wo in Hamburg feiern und genießen Sie selbst gern und warum?

Ich komme viel zu selten dazu. Eines meiner Highlights ist der “Ahoi Strandkiosk” in Övelgönne – mit voller Kraft ins neue Jahr. Sonst feiere ich selbst wenig, ich bin eher dazu bestimmt, Leute feiern zu lassen.

Und welches ist das Fleckchen Hamburg, an dem Sie am liebsten entspannen und die Seele baumeln lassen?

Ganz klar die Elbe!  Als ehemaliger Seefahrer bin ich immer noch fasziniert von jedem Schiff, das sich auf der Elbe bewegt. Ich sitze morgens nach dem Frühstück noch mit einem Pott Kaffee in meinem „Kapitänszimmer“ in meiner Wohnung und schaue auf die Elbe und Blohm + Voss. Das ist Seele baumeln lassen, bevor mich der Alltag zurück holt!

Bei Ihnen können die Gäste aus einer ganzen Reihe von Cocktails wählen. Haben Sie einen Tipp für ein alkoholfreies Cocktailrezept, mit dem jede heiße Party ein Erfolg wird?

Da passt natürlich die alkoholfreie Caipirinha, der Ipanema. Den kann jeder wunderbar kombinieren: eine ganze Limette achteln, bis zu zwei Teelöffel weißen Zucker ins Glas geben und die Limette zerdrücken. Etwas Crushed Ice dazu. Danach zum Beispiel mit Ginger Ale, Bitter Lemon, Cola, Red Bull, Maracuja-Nektar, Rhabarbersaft oder Cranberry-Nektar auffüllen.

Wenn Sie Hamburg eine Liebeserklärung machen – wie klingt diese dann?

Das Tor zur Welt! Hier fing jede meiner Weltreisen an und hier hörte sie auf. Ich hab vieles gesehen und trotzdem lebe und liebe ich Hamburg seit vielen Jahrzehnten!

Und last but not least – Ihr Lieblings-Schnack?

Ich serviere euch das, ich erklär euch das – aber trinken müsst ihr das alleine!

Text: Harriet Lemcke

20. Februar 2015 von Redaktion

Kategorien: Hamburg genießt, Lebensfreude, Mein Hamburg

Schlagworte: , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?