Heiter weiter

1992 gründete Thorsten Brand das Improvisationstheater Steife Brise. Mit Charme, Tempo und einer guten Portion nordischer Frechheit peitscht das Ensemble heute über die Bretter. Sobald die Zuschauer Stichworte auf die Bühne rufen, legt die Besetzung samt Musik los und lässt Geschichten, Szenen und Lieder aus dem Nichts entstehen. Schnell. Lebendig. Hammer!

Heute vereint Hamburgs stärkstes Improtheater, die Steife Brise, Improtheater auf Hamburger Bühnen, BusinesstheaterTrainingsinstitut wie auch Improvisationsschule unter einem Dach – und noch mehr, denn …

… 2022 beginnt bunt

Farbenfrohe Geschichten gegen den grauen Alltag:

Seemannsgarn

8. und 22. Januar jeweils 18:00 und 20:15 Uhr, Cap San Diego, Überseebrücke, Hafen Hamburg
Bis sich die Balken biegen! Die Seeleute der Steife Brise legen sich mit ihren Seefahrtsgeschichten die Karten und werfen auch mal einen Blick in die Zukunft. Denn die Steife Brise strickt auf der Elbe original Seemannsgarn: Ein Laderaum auf der Cap San Diego, vier Seegefährten, die fabulieren, was das Zeug hält. Mittendrin im Schiff erlebt das Publikum unsinkbare Geschichten. Die Schwermatrosen versuchen, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Nach Vorgaben aus dem Publikum und gemeinsam mit dem musikalischen Kneipenwirt Jonni lassen die Akteur:innen der Steifen Brise seefeste Geschichten auf der Bühne lebendig werden: Momente aus dem Leben auf See und an Land. Die Seeleute unter Deck:
Am 8. Januar: Sophia Baumgart, Markus Glossner, Sascha Theodor Kühl, Jan-Henrik Sievers
Am 22. Januar: Markus Glossner, Lars Kalusky, Sascha Theodor Kühl, Verena Lohner

 

 

Improkrimi – Morden im Norden

12. Januar um 20 Uhr, Imperial Theater, Reeperbahn 5, 20359 Hamburg
5, 4, 3, 2, 1. Mord! Beim Sternendeuten erschlagen? Oder von der Wahrsagerin in einen Hinterhalt gelockt und hinterrücks ermeuchelt? Wir wissen noch nicht, warum das Opfer in unserem Januar-Krimi zu Tode kommt, aber es geschieht ganz sicher ein Mord auf der Bühne. Wer wo und wie stirbt, entscheidet das Publikum. Wird das Ermittlungsteam den Fall lösen? Es spielen: Juliane Behneke, Verena Klimm, Youssef Rebahi-Gilbert, Jan-Henrik Sievers und an der Musik Markus Glossner. Ein Mordsspaß!

Improshow

20. Januar um 20 Uhr, Lola, Lohbrügger Landstr. 8, 21031 Hamburg-Bergedorf
Die spontane Breitseite! Die Steife Brise in Bergedorf. Comedy, Musik und Theater in atemberaubendem Wechsel. Wach, lebendig und erfrischend zaubern die Darsteller:innen Szenen des Lebens auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Das Publikum bestimmt, was es sehen möchte, und gibt die Vorgaben, aus denen die Spieler:innen der Steifen Brise spannende Geschichten entwickeln, unterstützt von ihrem Impromusikanten. Mit Juliane Behneke, Verena Klimm, Jan-Henrik Sievers und Markus Glossner an den Tasten. Bimmelimm!

 

Alle Informationen zu den aktuellen Terminen und den dann geltenden Hygienemaßnahmen etc. finden sich auf der Website der Steifen Brise bei den jeweiligen Terminen.

 

 

 

REKLAME:
Begeistern Sie Hamburg und den Norden für Ihre Marke, Ihre Geschichten, Ihre Werte, Produkte und Aktionen!
Sie möchten Ihre Ideen voranbringen, neue Zielgruppen gewinnen, Ihr Geschäft erweitern, es neu in Schwung bringen?
Sie wollen Ihre Online-Sichtbarkeit erhöhen?
Mit HAMBURG schnackt! finden Sie wertvolle neue Kontakte, Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeitende, Investoren und Multiplikatoren.
Uns lesen über 348.000 Stammleser:innen (Unique User) mit über 10 Mio. Zugriffen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Nutzen Sie unsere positive Strahlkraft, unser Wissens-Netzwerk und unsere strategische Begleitung.
Eine E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040-34 34 84.

 

 

 

Foto: Steife Brise Improtheater  © Steife Brise/Gerrit Meier

15. Dezember 2021 von Redaktion

Kategorien: Hamburg lacht, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?