Mai: Wonnemonat mit kleinen und großen Freuden

Wie herrlich, wenn der Mai erblüht. Es ist der einzige Monat, in den man hineintanzt, aber auch alle Nichttänzer dürfen sich kulinarisch auf Maibock, Maibowle und Maischolle freuen.
Die Tage werden länger, die Röcke und Hosen kürzer, Maikätzchen sprießen entlang des Weges, die Kohlen glühen unter dem Rost und das Hamburger Grill-Kontor bildet Hobbygriller zu wahren Gourmet-Spezialisten der feinen Köstlichkeiten am offenen Feuer aus.

Die Mailust ist groß, denn sie lässt uns auch wieder mehr die Natur genießen: Eine Fahrradtour durch das Alte Land beschert Blüten- und Festpracht mit Augenzauber, die Freibäder starten mit dem Lockruf ins frische Nass, Obsthöfe und Hofläden bieten viel Frisches aus der Region, der Gartenfrust wandelt sich in Gartenlust und schafft Inspirationen bei den Tagen der offenen Gärten.

Viel Mai-Freude!

Blütenbarometer – Altes Land

 

Foto: © HAMBURGschnackt.de – Bernd Nasner

30. April 2018 von Redaktion

Kategorien: Hamburg genießt, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Schreiben Sie uns

Sie möchten uns auf ein spannendes Thema in Hamburg aufmerksam machen oder haben Anregungen, Ideen oder Wünsche? Dann freuen wir uns auf Ihre Post.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account