Kabarettfest 22

Dem beliebten Alma Hoppes Lustspielhaus darf herzlich zum 28. Geburtstag gratuliert werden! Die beiden Gastgeber, Nils Loenicker und Jan-Peter Petersen, kredenzen Feinstes und namhafte Künstler:innen in einem herzerfrischenden Kabarettfest, das bis Ende März erfreut.

Alma Hoppe „macht–aktiv“

Hier wird frisch agiert in der satirischen Quarantäne. Anlass genug für ein virologisch korrektes Intensiv-Programm : „macht-aktiv“. Ein Ministerium, heftige Krisen, zwei leitende Beamte mit sehr spitzer Zunge. Minister, Politiker, Lobbyisten, Presse-Leute, Experten und Berater geben sich die Klinke in die frisch gewaschenen Delta-Omikron-Hände. Denn es muss gehandelt werden: dringend, umsichtig, nachhaltig und entschieden. Aber wie?
Termine im Februar und März 2022

„Wenn du mich verlässt komm ich mit“

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen. Die Grenzen zwischen „privat“ und „politisch“ sind nicht mehr aufrecht zu erhalten. Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste.
Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen.
Termin: 27. Februar 2022

„Neustart“

Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe. Es ist Zeit für einen Neustart – so sehr wie noch nie. Und zwar heute. Eigentlich schon gestern. Aber da hatten wir keine Zeit.
Termin: 14. März 2022

„Germany’s Next Ex-Model“

Was haben Ursula von der Leyen, Olaf Scholz und die Gorch Fock gemeinsam? Sie haben dasselbe Baujahr. Das macht die Sanierung teuer, da wird es langsam schwierig mit den Ersatzteilen. Auslaufmodelle eben. Mehr ex als hopp. Genug Auslauf haben ist wichtig, Wellnessen ist allemal besser als Bettnässen. Aber was ist, wenn wir unsere Zukunft bereits hinter uns haben? Selbst unser Planet als begehbare Lebensgrundlage hat seinen Zenit offenbar bereits überschritten.
Jan-Peter Petersen startet live auf der Bühne ein Experiment: Kann er mit Hilfe künstlicher Intelligenz die Probleme des gesellschaftlichen Klimawandels lösen? Das bringt höchst kuriose Ergebnisse, in denen er selbst gar nicht mehr vorkommt.
Termine: 18., 19. und 20. März 2022

„Schiff Ahoi“

Ein Blick auf die Vielfalt der Nebelarten in Grönland, ein Blick auf den Unterschied zwischen Süß- und Salzwasserkreuzfahrten, ein Blick auf die römischen Pioniere der Kreuzfahrten an Rhein und Mosel. Ein Blick auf die kreuzfahrenden Menschen. Ein makaber-amüsanter Abend über Luv und Lee auf See mit Konrad Beikircher. Also, die Gläser gefüllt, Schwimmwesten angezogen und schon sind Sie da, wo Landausflüge so richtig Spaß machen: auf hoher See!
Termin mit Hamburg-Premiere: 13. März 2022

„30 Jahre Zenit – Operation ‚Goldene Nase‘“

Menschen wollen lachen. Wir sind Menschen, wir wollen glücklich sein und nicht immer nur hadern. Aber oft eben auch doch. Und genau das ist es, was abends auf Kabarettbühnen im besten Fall passiert: Elegantes, kluges und schönes Hadern mit den großen, aber auch mit den kleinen Themen des Lebens. Scheitern als Schanze, Erfolg durch Zufall, Glück als Resultat kontinuierlichen Strebens nach Erkenntnis.
Seit 30 Jahren ist Nessi Tausendschön nicht von der Bühne zu bomben. 30 Jahre mondän kultiviertes Schabrackentum, geschmeidige Groß-und Kleinkunst, Verblüffungstanz, melancholische Zerknirschungslyrik und schöne Musik.
Termin: 5. März 2022

Kabarettfest und Geburtstagsgala

Hier finden Sie noch viel mehr Sehenswertes, die gesamte Übersicht und auch alle Hinweise zu den aktuellen Terminen und gut erprobten Hygienemaßnahmen.

Seit nunmehr 28 Jahren …

… ist Alma Hoppes Lustspielhaus die Bühne für politisch – satirisches Kabarett in Hamburg. Der Name hat zwischenzeitlich immer wieder für Verwirrung gesorgt. Doch wissen inzwischen nicht nur die eingefleischten Kabarett-Fans, dass es sich bei Alma Hoppe nicht um einen Fruchtsaft handelt, sondern um ein saftiges Satire-Doppel. Das Programm wird zum überwiegenden Teil von dem Hausensemble, das Kabarett Alma Hoppe, mit eigenen Hausproduktionen bestritten. Zusätzlich kommen schon seit vielen Jahren weitere namhafte Künstler:innen gerne und erfolgreich ins Lustspielhaus – sehr zur Freude des Publikums.

Der Blick hinter die Kulissen

Das Lustspielhaus liegt mitten im Herzen von Hamburg-Eppendorf, in direkter Nachbarschaft zur Komödie Winterhuder Fährhaus, in der Ludolfstraße 53.
Das Theater wurde bereits 1927 erbaut und diente seither unterschiedlichen Zwecken: als Bürgerhaus, Kino und Schaubühne. Unter anderem gastierten hier Hans Albers, Wolfgang Borchert, Inge Meisel, Georg Thomalla und Heinz Erhardt. Zwischen 1978  und 1993  wurde das Theater als Proben-Bühne des Ernst Deutsch Theaters und als Maler-Saal des Thalia Theaters genutzt. Im März 1994, nach nur 10 Wochen Umbauarbeiten, öffnete dann Alma Hoppes Lustspielhaus seine Tore. Damit wurde das Haus wieder seiner ursprünglichen Funktion als Bühne zugeführt. Mit dem eigenen Theater haben sich die Intendanten Nils Loenicker und Jan-Peter Petersen einen lang gehegten Traum erfüllt.

 

Nils Loenicker

Er ist der anerkannte Komiker der Truppe für den Ernst aller Lebenslagen und das organisatorische Herz. Der gelernte Informationselektroniker hat auch BWL studiert. Er hat eine leidenschaftliche Neigung zur Parodie, erkennt sich selbst oft nicht wieder und verfügt über ein reichhaltiges Maß an Selbstdarstellung.

Jan-Peter Petersen

Der waschechte Hamburger schreibt die Texte für Alma Hoppe und für satirische Sendungen. Er hat Jura, Germanistik, Journalistik und Volkswirtschaft studiert und außer Kabarett nichts gesucht und gefunden, wo er das alles nutzbringend verwenden kann.

 

 

HAPPY BIRTHDAY, ALMA HOPPES LUSTSPIELHAUS!

 

 

 

REKLAME:
Begeistern Sie Hamburg und den Norden für Ihre Marke, Ihre Geschichten, Ihre Werte, Produkte und Aktionen!
Sie möchten Ihre Ideen voranbringen, neue Zielgruppen gewinnen, Ihr Geschäft erweitern, es neu in Schwung bringen?
Sie wollen Ihre Online-Sichtbarkeit erhöhen?
Mit HAMBURG schnackt! finden Sie wertvolle neue Kontakte, Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeitende, Investoren und Multiplikatoren.
Uns lesen über 348.000 Stammleser:innen (Unique User) mit über 10 Mio. Zugriffen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Nutzen Sie unsere positive Strahlkraft, unser Wissens-Netzwerk und unsere strategische Begleitung.
Eine E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040 – 34 34 84.

 

 

Fotos: Nils Loenicker (links) und Jan-Peter Petersen  © Alma Hoppes Lustspielhaus

16. Februar 2022 von Redaktion

Kategorien: Hamburg inszeniert, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?