„Ich sehe das, was du nicht siehst!“

Ihre Fotos und Bilder sind außergewöhnlich, ungewöhnlich, mystisch und absolut einmalig: Susan Nocent präsentiert ihre Werke auf dem Museumsschiff RICKMER RICKMERS.

Ausstellung bis zum 27. März 2022

„Treten Sie ein in die verrückte Welt der Fotografie-Artist.“ Susann Nocent ist ein Kind des Nordens und 1963 in Schleswig-Holstein geboren. Ihre Leidenschaft zur Fotografie lässt ihre kreative Ader pulsieren und so entstehen Perspektivwechsel, Spiegelungen und ganz neue Blick-Achsen mit maritimen Flair. Susan Nocent schenkt viel Spielraum für Interpretation. Man spürt: Diese Hobby-FotoArtist-Frau hat Spaß am Leben. Es entsteht bei jeder einzelnen Produktion eine ganz eigene Faszination für das Ergebnis ihrer Arbeit. Und so bereitet auch das Entdecken und Betrachten ihrer Werke Freude.

 

Alle Fotos und Bilder sind limitiert, es entstehen maximal fünf Exemplare. Vier stehen zum Verkauf, die Kunden entscheiden das Format. Jeweils das letzte seiner Art wird zu einem späteren Zeitpunkt in einer Auktion versteigert.

Die aktuellen Besuchsinformationen und Infos zu den Öffnungszeiten, Ausstellungen, Veranstaltungen und dem Angebot an Bord des Museumsschiffes finden Sie hier.

 

RICKMER RICKMERS

Wer übrigens schwindelfrei ist und neben der stimmungsvollen Ausstellung noch einen einzigartigen Hafenblick erleben will: Der 1896 gebaute Großsegler liegt als schwimmendes Wahrzeichen an den Landungsbrücken (Brücke 1) und bietet in 35m Höhe über der Wasserlinie einen sensationellen Panoramablick – natürlich  bestens gesichert von erfahrenen Kletter-Trainern, also: Ab in die Tackelage!

 

 

Helfen Sie mit bei der Erhaltung dieses maritimen Wahrzeichens

Heute liegt die „grüne Lady“ gut in Schuss an den Landungsbrücken. Doch Wind und Wetter und auch die Besucher zehren an Rigg, Deckplanken und Inneneinrichtung. Die finanzielle Unterstützung von Freunden und Förderern hilft, die vielen Instandhaltungs- und Verbesserungsmaßnahmen umzusetzen.

Helfen Sie gerne mit, die RICKMER RICKMERS, das schwimmende Wahrzeichen Hamburgs, zu erhalten. Die Stiftung RICKMER RICKMERS ist eine private Stiftung, die keine staatlichen Zuwendungen erhält. Als Förderer des Freundeskreises tragen Sie dazu bei, dass die RICKMER RICKMERS auch in Zukunft die maritime Attraktion im Hamburger Hafen bleibt.
Kommen Sie mit an Bord!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

 

REKLAME:
Begeistern Sie Hamburg und den Norden für Ihre Marke, Ihre Geschichten, Ihre Werte, Produkte und Aktionen!
Sie möchten Ihre Ideen voranbringen, neue Zielgruppen gewinnen, Ihr Geschäft erweitern, es neu in Schwung bringen?
Sie wollen Ihre Online-Sichtbarkeit erhöhen?
Mit HAMBURG schnackt! finden Sie wertvolle neue Kontakte, Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeitende, Paten, Investoren und Multiplikatoren.
Uns lesen über 348.000 Stammleser:innen (Unique User) mit über 10 Mio. Zugriffen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Nutzen Sie unsere positive Strahlkraft, unser Wissens-Netzwerk und unsere strategische Begleitung.
Eine E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040 – 34 34 84.

 

 

 

Fotos: Maritimes/Ausstellung © Susan Nocent
Fotos/Galerie: RICKMER RICKMERS © HAMBURGschnackt.de

2. Februar 2022 von Redaktion

Kategorien: Hamburg fotografiert, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , ,

1 Kommentar
  1. Küchenrückwand 9 Monaten her

    Das ist ein tolles Video das ich mir gerne angeschaut habe.

    Lg Alisa

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?