Hamburgs Helden: Stefanie Schimanski

Hamburgs Helden: Stefanie Schimanski

Stefanie Schimanski (www.stefanie-schimanski.de) ist eine Heldin, weil sie neben ihrem Studium und ihrer Arbeit als Schauspielerin ein einjähriges Praktikum im ambulanten Hospiz-Beratungsdienst im Hospiz Helenenstift in Altona, in dem Schwersterkrankte, Sterbende, Angehörige und Trauernde professionelle Beratung finden, absolviert. Sie hat eine tiefe Bewunderung für die ehrenamtlichen geschulten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die durch ihren Einsatz einen einen unverzichtbaren und wertvollen Dienst für die Gesellschaft leisten. Im Herbst hat sie eine Weiterbildung gemacht, damit sie sich noch besser einbringen kann.

 

ÜBER DAS HAMBURGER HOSPIZ

Das Hamburger Hospiz im Helenenstift (www.hamburger-hospiz.de) wurde 1990 gegründet und will damit das älteste Hospiz in Hamburg sein. Es ist konfessionell ungebunden. Die Arbeit ist durch Spenden und die ehrenamtliche Arbeit von rund 100 Menschen möglich. Die Kirche der Stille (http://kirche-der-stille.de) in unmittelbarer Nachbarschaft lädt zum Gebet oder der Meditation ein.

19. November 2013 von Redaktion

Kategorien: Hamburg hilft, Tatkraft

Schlagworte: , , ,

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?