e trifft u: Starke Frauen ans Ruder!

Das Format “e trifft u“ steht für Existenzgründerin trifft Unternehmerin. Dreimal im Jahr gibt es eine impulsgebende Veranstaltung zu spannenden Themen der Unternehmensgründung und Unternehmensführung.

Begegnung, Netzwerk und Zukunftsschmiede

Bereits seit 2001 netzwerkt “e trifft u“ erfolgreich. Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen inspirieren die Teilnehmerinnen – so auch am 19. Juni 2017 ab 18.00 Uhr im Plenarsaal der Handelskammer Hamburg zum Thema “Nachfolge ist weiblich!“. Es geht um das Herstellen von Win-Win-Situationen bei vakanten Nachfolgelösungen und Karriereoptionen der gut qualifizierten Frauengeneration.

Das Programm

18.00 Uhr Begrüßung, Corinna Nienstedt, Geschäftsführerin der Handelskammer Hamburg, Gila Otto, Regionalvertreterin der bundesweiten gründerinnenagentur (bga)  in Hamburg und Geschäftsführerin von Frau und Arbeit gem. e.V.

18.05 Uhr Unternehmensnachfolgerinnen in Deutschland, Iris Kronenbitter, Leiterin der bundesweiten gründerinnenagentur (bga)

18.20 Uhr Starke Frauen ans Ruder! Mehr Mut zur Unternehmensnachfolge, Susanne Dahncke, Unternehmertochter, Inhaberin von Coaching für Querdenker

18.35 Uhr Talkrunde über Unternehmensnachfolge durch Frauen,
– Susanne Dahncke, Unternehmertochter, Inhaberin von Coaching für Querdenker
– Christiane Djalili, ehem. Inhaberin des Küchenforums Bergedorf
– Nicole Lexau, Nachfolgerin und Geschäftsführerin des Küchenforums M19 (ehem. Küchenforum Bergedorf)
– Jeanette Rouvel, Nachfolgerin und Geschäftsführerin der S P I Systemberatung Programmierung Industrie- Elektronik GmbH

19.30 Uhr Netzwerken und Erfahrungsaustausch bei Snacks und Getränken

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist hier erforderlich.

Die Initiatorinnen

e trifft u – Existenzgründerin trifft Unternehmerin” wurde 2001 ins Leben gerufen und ist eine Initiative von: Handelskammer Hamburg, Frau und Arbeit e.V., kontor5 Personalentwicklung mit Mentoring, H.E.I. Hamburger Initiative für Existenzgründungen und dem Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. Hamburg/Schleswig-Holstein. Ziel des Netzwerks ist es, eine Austausch- und Informationsplattform zu schaffen, um weibliches Unternehmerinnentum zu fördern. Der Erfolg des Formats beruht darauf, dass interessierte und Orientierung suchende Frauen sich in einem rein weiblichen Rahmen mit anderen Gleichgesinnten austauschen, informieren und von den Erfahrungen der anderen profitieren können.

 

 

Foto: Contrastwerkstatt/Fotolia

 

31. Mai 2017 von Redaktion

Kategorien: Hamburg teilt, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?