Digital Hubs: Hamburg vernetzt sich

Die Digitalisierung von Unternehmen ist eine Herausforderung, und keiner hat dafür eine exakte Landkarte zur Hand. Hamburg hat jedoch zwei „Digital Hubs“ – was genau passiert dort?

Der Digital Hub Logistics Hamburg ist auf Logistik zu Wasser, zu Lande und in der Luft spezialisiert. Am neuen Standort in der Speicherstadt werden Tradition und Zukunft miteinander vernetzt.

Aufgaben des Digital Hub Logistics

Wir treiben die digitale Transformation von etablierten Unternehmen, Geschäftsmodellen und Produkten durch Workshops, Hackathons und Coworking voran. Die Idee des Digital Hub Logistics Hamburg wird aber erst durch die Vielzahl unterschiedlichster Besucher und Mieter lebendig, das reicht vom Marktführer über den Mittelständler bis hin zum Absolventen mit der brillanten neuen Idee. Unsere Tür steht allen offen, die in der Logistik oder verwandten Bereichen etwas bewegen wollen.

Angebote und Leistungen

Wir stellen einen Coworking-Space als physische Infrastruktur bereit, in der sich Konzerne, Mittelständler und Start-ups auf Augenhöhe begegnen und gemeinsam Ideen entwickeln und testen können. Außerdem bieten wir kreative Formate wie Hackathons und Machathons an, die auch etablierten Unternehmen dabei helfen, die Herausforderungen in ihrem Business klar zu benennen. Darüber hinaus gibt es immer wieder spannende Events für die gesamte Branche mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Zielgruppen und Partner

Wir machen keine Unterscheidung, die an der Kaikante oder am Flughafen endet. Die Logistik ist schon seit mindestens einem Jahrzehnt stark vernetzt, doch die Prozesse sind häufig noch veraltet: Excel, Fax und viel Papier sind hier die Stichworte. Zu den Mietern im Digital Hub zählen deshalb Unternehmen aus der Luftfahrt, der maritimen Wirtschaft und der Transportlogistik. Ein wichtiger Praxispartner ist die Logistik-Initiative Hamburg. Als Europas größter Logistikcluster bietet sie ein exzellentes Netzwerk, um Produktideen im Markt zu testen oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

 

Positive Erfahrungen

Der Digital-Turbo: Ein paar Wochen nach einer Veranstaltung im Hub stand ein Unternehmensvertreter aus der Metropolregion Hamburg in der Tür und berichtete von den Problemen beim digitalen Umbau seines Geschäftes. Der Hub vermittelte danach sofort den Kontakt zu einem Start-up, welches eine passende Lösung offerierte. Beide Unternehmen, das etablierte und das junge, verstehen sich seit der „Partnervermittlung“ durch den Digital Hub Logistics so gut, dass sie darüber nachdenken, in naher Zukunft ein Joint Venture zu gründen.

Der Hammerbrooklyn.DigitalCampus ist ein Ort, an dem Kollaboration, Wissenstransfer und Coaching im Zentrum stehen. Am Stadtdeich in Hammerbrook entsteht ein offener Ort für alle Branchen.

Aufgaben des Hammerbrooklyn.DigitalCampus

Anders als beim klassischen Coworking bekommen unsere Mitglieder mit den Arbeitsplätzen auch ein Expertenteam an die Hand, das sie bei der digitalen Transformation ihres Unternehmens begleitet. Wir vermitteln Experten wie UX-Designer oder Programmierer und zeigen die besten Methoden vom Design Thinking bis zum Business Model Canvas, um innovative Ideen zielgerichtet zu verfolgen. Die Umsetzung digitaler Konzepte in die Realität und deren Begleitung ist uns ein wichtiges Anliegen, zu dem wir auch mit Workshops, Seminaren und Veranstaltungsreihen inspirieren.

Angebote und Leistungen

Die Infrastruktur des  Hammerbrooklyn.DigitalCampus ist darauf ausgelegt, Räume und Ideen miteinander zu teilen. Im Zentrum steht dabei die Townhall als öffentlicher Raum – gleichsam Marktplatz für den Austausch von Ideen und Fläche für Events. Wie auf einem richtigen Campus gibt es auch hier Labore wie das 3-D-Printing-Lab oder das VR/AR-Lab für alle, die ihre Ideen von Virtual und Augmented Reality gleich ausprobieren möchten. Neben der physischen Infrastruktur verbinden wir unsere Community auch durch eine digitale Mindmap, die weit über den DigitalCampus hinaus reicht. Dort sind alle wichtigen Akteure zu finden, die in Hamburg an intelligenten Transportsystemen (ITS) arbeiten. Unternehmer, Wissenschaftler und Gründer können einander auf der Mindmap finden oder eine unserer Netzwerkleistungen für gezielte Kooperationen nutzen, zum Beispiel die Matchmaking-App.

Zielgruppen und Partner

Der Hammerbrooklyn.DigitalCampus steht Mitgliedern aus vielen Branchen offen. Durch unsere Campus-Nutzer der ersten Stunde haben wir Themenschwerpunkte, mit denen wir in die Zukunft starten werden: Smart City und Smart Mobility sind Bereiche, die alle Bewohner dieser Stadt betreffen und daher nicht nur zukunftsweisend, sondern auch anschlussfähig für Ideengeber aus vielen Branche sind. Wichtige Praxispartner sind die Hamburger Hochbahn, der Volkswagen-Konzern, die Deutsche Bahn und Siemens sowie die Handelskammer Hamburg und das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI).

Positive Erfahrungen

Der Hammerbrooklyn.DigitalCampus ist ein Projekt, das noch am Anfang steht, aber schon jetzt branchenübergreifend auf großes Interesse stößt. Mit der Idee des „Citizenship“ laden wir alle Mitglieder ein, einen Ort nach ihren Wünschen und Fähigkeiten mit aufzubauen, wo das Teilen von Räumen, Wissen und Technologie zum Gewinn für alle Beteiligten wird.

 

 

Autorin: Julia Barthel
Titelfoto: Digital Hub Logistics Hamburg  © LIHH Logistik-Initiative Hamburg
Foto: Eröffnung Digital Hub Logistics Hamburg  © LIHH Logistik-Initiative Hamburg
Foto: Blick von der Oberhafenbrücke © Hammerbrooklyn
Foto: Pavillon Hammerbrooklyn.DigitalCampus © Hammerbrooklyn

30. Mai 2018 von Redaktion

Kategorien: Hamburg wächst, Wissensdurst

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account