Comedy, die begeistert: „Open Mic“

Ob Stars oder Newcomer: Wenn Comedian Heino Trusheim Kollegen in seine monatliche Show einlädt, präsentiert diese Comedy ganz direkt und ohne Hilfsmittel. Denn das Bühnenkonzept des Wahl-Hamburgers Trusheim versteht sich als „Tryout Show“.

Sieben Minuten für neue Gags

Als Moderator inszeniert Heino Trusheim, zum großen Vergnügen des Publikums, seine zehn Comedy-Gäste am „Open Mic“-Abend auf der Bühne. Sie performen nach dem „I Love Stand Up“-Reinheitsgebot: Keine Requisiten, keine Einspieler, keine Instrumente. Nur eigene, ganz frische Ideen dürfen auf die Bühne. Sieben Minuten, ein Mikrophon und einen Hocker hat jeder Comedian, um seine Gags zu zelebrieren.

Neue Shows

Gelacht wird ab jetzt wieder im „Frachtraum“ in Hamburg-Eimsbüttel und im „Café Neo“ in Hamburg-Winterhude. Und die Namensliste aus der Hamburger Stand Up Comedy Szene ist illuster: Bo Lüdersen, Dennis Grundt, Ingrid Wenzel, Kristina Bogansky, Lambros Boukouras, Lüder Warnke, Martin Niemeyer, Mike Dähling, Piero Masztalerz, Thomas Schwieger und Juri von Stavenhangen haben schon die Gäste der „I Love Stand Up – Open Mic“-Show zum Lachen gebracht.

„I love Stand Up – Open Mic“:

Termine und Tickets

Videos aus „I love Stand Up“-Shows

 

Heino Trusheimim Quatsch Comedy Club

 

 

 

Autorin: Natascha Gotta
Foto: © Andrea Zmrzlak

3. Januar 2018 von Redaktion

Kategorien: Hamburg lacht, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?