[videobox id=”81479009″ titel=”Noch mehr Hamburg” vimeouser=”HAMBURG schnackt!” vimeolink=”hamburgschnackt” beitragskopf=”2″]

Ein Team. Ein Tag. Ein Ziel. So lautet das Motto von tatkräftig e.V. Seit 2010 bringt der Hamburger Verein Menschen, die in unserer Stadt etwas bewegen möchten, mit gemeinnützigen Projekten zusammen.

Die Idee: Ein Team aus mindestens drei Freiwilligen engagiert sich einen Tag lang, um gemeinsam mit Organisationen, Vereinen und Initiativen Hamburg ein Stückchen besser zu machen. „So erreichen wir auch die Menschen, die sich sonst nicht engagieren“, meint Miriam Schwartz, die bei tatkräftig e.V. die Leitung und Freiwilligenvermittlung verantwortet.

Denn erstens fassen sich viele gemeinsam mit einer Gruppe von Arbeitskollegen oder Freunden eher ein Herz und helfen Menschen, zu denen sie sonst vielleicht wenig oder gar keinen Kontakt haben – wie etwa zu Kindern, Alten oder behinderten Menschen. Und zweitens möchten sich viele zwar nicht langfristig verpflichten, hätten aber durchaus Lust und Zeit, sich einen Tag lang gemeinnützig einzubringen.

Allerdings ist das kurzweilige Engagement via tatkräftig e.V. auch eine gute Möglichkeit, um in unterschiedliche Bereiche hinein zu schnuppern. So können sich diejenigen, die auf der Suche nach einem langfristigen Ehrenamt sind, orientieren und ihre zukünftige Richtung finden. „Fest steht, dass man über das Engagement nicht nur anderen etwas Gutes tut, sondern auch selbst ganz viel lernt“, meint Theresa Senk, die für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins zuständig ist.

Wer nun neugierig geworden ist und mitmachen möchte, kann dies ganz einfach tun: Auf seiner Webseite http://tatkraeftig.org gibt tatkräftig e.V. regelmäßig einen Überblick über die neuesten Tagesprojekte, bei denen die Organisationen im Netzwerk des Vereins noch Unterstützung brauchen. Wer mindestens zwei Freunde oder Kollegen für das Engagement gewinnt, kann sich via Online-Formular melden und erhält dann eine konkrete Einladung. Vor Ort ist immer ein Projektbegleiter von tatkräftig e.V. dabei, der bei Fragen oder Problemen Hilfestellung gibt. 

FÜR EINE BESSERE WELT

Dieser Beitrag stammt von dem Blog www.fuereinebesserewelt.info der Hamburger Journalisten Ilona Koglin und Marek Rohde. Die beiden berichten hier über Menschen, Organisationen und Projekte, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Damit wollen sie zeigen, wie viele sich bereits für etwas Positives engagieren. Das soll auch andere dazu motivieren, sich für etwas in ihrem Leben einzusetzen. Zur Themenseite

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?