We Are Traffic / Ein Foto-Projekt von Björn Lexius und Till Gläser

We are traffic

Laternenpfähle mitten auf dem Radweg, schwatzende Fußgänger, parkende Autos. In Hamburg gibt es vieles, was passionierte Fahrradfahrer wie die beiden Fotografen Björn Lexius und Till Gläser aufhalten und – ja! – auch nerven kann.

Umgekehrt ist es aber genauso, Fahrradfahrer sind die Buhmänner in Hamburgs Straßenverkehr: Sie zwängen sich überall noch durch, überholen frech und bremsen selten. Doch sind alle Radfahrer wirklich Rüpel? Natürlich nicht. Und genau das wollen Lexius und Gläser mit ihrer Aktion »We Are Traffic« zeigen.

We Are Traffic / Ein Foto-Projekt von Björn Lexius und Till Gläser

Hamburger und ihr Fahrrad

Und so haben die beiden angefangen, in ihrer Freizeit Portraitfotos von HamburgerInnen und ihren Fahrrädern zu machen. Vom jungen Hipster bis zum Rentner ist ihnen dabei wohl schon so ziemlich alles vor die Linse gekommen. Mitmachen kann übrigens, wer will. Einfach via Facebook melden und rund eine halbe Stunde für’s Shooting mitbringen.

Täglich erscheint so ein neuer Hamburger oder eine neue Hamburgerin mit ihrem Drahtessel (das heißt mittlerweile importieren Lexius und Gläser auch Fotos aus Berlin). Das zeigt nicht nur, wie viele HamburgerInnen begeistert in die Pedale treten – es macht auch Lust und motiviert, selbst los zu strampel.

We Are Traffic / Ein Foto-Projekt von Björn Lexius und Till Gläser

Das Crowdfunding-Projekt

Doch die beiden haben mehr vor. Zum einen sollen auf der Website künftig Infografiken noch mehr faktisches Hintergrundwissen zum Thema »Fahrrad in Hamburg« bringen. Zum anderen wollen die beiden Fotografen einen Bildband aus ihren wunderschönen Aufnahmen machen.

Dazu haben sie ein Projekt bei der Crowdfunding-Plattform Nordstarter angemeldet (http://www.startnext.de/we-are-traffic). Die Idee: HamburgerInnen finanzieren gemeinsam die Produktion und den Vertrieb. Je nach Investition (2 bis 2.500 Euro) erhält man unterschiedliche Dankeschöns.

17. Juli 2013 von Redaktion

Kategorien: Hamburg fotografiert, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , ,

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?