Literatur in den Häusern

Das Festival „Literatur in den Häusern der Stadt“ bringt unter der neuen Leitung von Barbara Heine Schumann wieder einzigartige Kulturerlebnisse für jeden Geschmack nach Hamburg.

Beispiele für außergewöhnliche Lesungen sind die Veranstaltungen mit Fridolin Schley (Titelfoto), der in der Grundbuchhalle des Ziviljustizgebäudes aus „Die Verteidigung“ liest, Daniel Schreiber mit „Allein“ im Gemeindehaus der Evangelischen Gemeinde-Akademie Blankenese und Judith Kuckart mit „Café der Unsichtbaren“ in der Katholische Akademie in der Innenstadt, die im Anschluss mit dem Telefonseelsorgeexperten Frank Reuter spricht. Das Gärtnern wird Thema bei der Lesung von Marion Lagoda, die die Geschichte des Römischen Gartens am Blankeneser Elbufer bei einem Garteneinrichter in Blankenese erzählt. Wer es eher mit Liebesbriefen bedeutender Frauen und Männer hält, ist bei Katrin Hauptmann und Stefan Hunstein im Goßlerhaus gut aufgehoben.

Lucy Fricke wurde in Hamburg geboren und liest am 9. Juni im „Haus im Park“ der Körber Stiftung

 

„Viele Institutionen und die in ihnen engagierten Menschen haben das Festival in diesem Jahr möglich gemacht“, sagt Barbara Heine Schumann, „und das ist ganz wunderbar, denn dem Austausch zu politischen, sozialen und historischen Themen kommt gerade derzeit eine besondere Bedeutung zu.“ „Literatur in den Häusern der Stadt“ findet in Hamburg seit 2013 statt. Die Programm- und Gesamtfestivalleitung hat Elisabeth Noss.

„Literatur in den Häusern der Stadt“
vom 8. bis 11. Juni 2022
Alle aktuellen und weiterführenden Informationen finden Sie HIER.

 

 

 

REKLAME:
Begeistern Sie Hamburg und den Norden für Ihre Marke, Ihre Geschichten, Ihre Werte, Produkte und Aktionen!
Sie möchten Ihre Ideen voranbringen, neue Zielgruppen gewinnen, Ihr Geschäft erweitern, es neu in Schwung bringen?
Sie wollen Ihre Online-Sichtbarkeit erhöhen?
Mit HAMBURG schnackt! finden Sie wertvolle neue Kontakte, Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeitende, Investoren und Multiplikatoren.
Uns lesen über 348.000 Stammleser:innen (Unique User) mit über 10 Mio. Zugriffen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Nutzen Sie unsere positive Strahlkraft, unser Wissens-Netzwerk und unsere strategische Begleitung.
Eine E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040-34 34 84.

 

 

Foto: Fridolin Schley © Isolde Ohlbaum
Foto: Lucy Fricke © Gerald von Foris

18. Mai 2022 von Redaktion

Kategorien: Hamburg liest, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?