Hamburgs Alltagshelden: Timo Riedl

Rund um die Uhr pulsiert das Leben in unserer Stadt. Zahlreiche Menschen verlassen sich im Notfall auf Unterstützung und Hilfe. Aber wer ist im Fall des Falles für uns da? Wer lässt alles funktionieren? Unsere Alltagshelden, die wir Ihnen gerne einmal vorstellen möchten! Heute lernen Sie den Feuerwehrmann Timo Juhani Riedl kennen:

Wie sind Sie zur Feuerwehr gekommen?

Ich habe eine Flugerätemechanikerausbildung als Zivilist bei der Bundeswehr gemacht und an dem damaligen Standort wurden öffentliche Bewerbungstermine der Feuerwehr veranstaltet. Eines Tages bewarb ich mich. Seit 1999 bin ich als Feuerwehrmann tätig und seit 2004 in Hamburg.

Was mögen Sie an Ihrem Beruf?

Zu allererst die Arbeit mit den  Menschen und dass ich ihnen in Notsituationen helfen kann. Besonders schön ist es, wenn die Menschen auch zeigen, dass sie unseren Einsatz wertschätzen. Ich mag es auch, ständig durch unterschiedliche Umstände gefordert zu sein und diese Anforderungen zu bewältigen.

Was wünschen Sie sich von den Hamburgern in Ihrem Berufsleben?

Mehr Verständnis für die oft schwierigen Arbeitsbedingungen wie Personalmangel, zu viele Überstunden oder das wir mehr als das aktuelle EU-Pensum bewältigen müssen. Es wäre auch schön, wenn die Hamburgerinnen und Hamburger ein Stück weit mehr verstehen, dass die Feuerwehr kein Service-Unternehmen ist, sondern ein Teil der staatlichen Fürsorge – und das sollte auch so respektiert werden.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Hamburg?

Die finnische Seemannskirche in der Neustadt, ich habe nämlich finnische Wurzeln.

 

Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Feuerwehren in Hamburg:

12.257 Brandeinsätze, 22.318 Hilfeleistungen, 253.168 Einsätze im Rettungsdienst in Hamburg 2018 – und noch viel mehr.

“Feuer im Herzen?” Dann freut sich die Feuerwehr Hamburg auf Ihre Berwerbung.

 

 

 

Autorin: Ilona Kiss
Foto:Ilona Kiss

25. September 2019 von Redaktion

Kategorien: Hamburg hilft, Tatkraft

Schlagworte: , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?