Eine KopfNuss, bitte!

Reklame

Drei junge Hamburger wagten den Einstieg ins Getränke-Business. Sie haben erfrischende Muntermacherdrinks auf Basis von Kokosnusswasser etabliert.

Die Jungs haben viel zu tun. “Jeder von uns ist mindestens sechs Tage in der Woche mit dem Unternehmen beschäftigt”, sagt Torge Brummund. Der 32-Jährige ist einer der Gründer von KopfNuss. Er und seine beiden gleichaltrigen Mitstreiter Tobias Herbert und Dennis Redepenning vertreiben unter diesem Namen ihre selbst entwickelte Kokoswasserschorle. Es ist die weltweit einzige.

Auf die Idee gekommen sind die drei Jungunternehmer während ihres Studiums der Sport- und Ernährungswissenschaften in Kiel. Dabei ließen sie sich von einem Trendgetränk aus den USA inspirieren. Kokosnusswasser ist jenseits des Atlantiks das funktionelle In-Getränk schlechthin.

Lecker und mit isotonischer Wirkung

“Kokosnusswasser hat eine nahezu optimale Mineralstoffzusammensetzung”, schwärmt Torge Brummund. “Wir haben die Möglichkeit gesehen, es als Grundstoff für unser Getränk zu nutzen.” Ihm und den anderen schwebte ein Drink mit isotonischer Wirkung vor, etwas Leckeres als Lösung gegen schwere Köpfe und Glieder nach Uni, Arbeit, Sport und Club.

Studien haben ergeben, dass Kokosnusswasser einen sehr hohen Kaliumgehalt aufweist. In puncto Calcium, Magnesium und Natrium ist es nicht ganz so stark. Einen weiteren Vorteil hat Kokosnusswasser, das nicht mit Kokosnussmilch verwechselt werden sollte, zudem: Es ist kalorienarm.

Von Hamburg aus in die Welt hinaus

Damit die KopfNuss auch schmeckt, kommen zum Kokosnusswasser noch Kohlensäure sowie etwas Saft von Zitrone, Maracuja oder Johannisbeere. Dabei legt das Team viel Wert auf natürliche Inhaltsstoffe. Künstliche Aromen sind tabu.

Von ihrer Heimatstadt aus erobern die drei mit KopfNuss die Welt. “Hamburg ist ideal: groß, aufgeschlossen und immer auf der Suche nach etwas Neuem”, sagt Tobias Herbert. Vor allem in den Szenevierteln der Stadt erfreuen sich regionale und nachhaltig produzierte Produkte immer größerer Beliebtheit.

Also bitte nicht wundern, wenn Ihnen in diesem Sommer Hamburger begegnen, die sich freiwillig eine KopfNuss verpasst haben.

 

Autor: Tim Kinkel
Bildbeschreibung Titelfoto: Hamburgs erfolgreiche Junggründer Torge Brummund, Dennis Redepenning und Tobias Herbert © KopfNuss GmbH

7. Juni 2017 von Redaktion

Kategorien: Hamburg produziert, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?