Die Lange Nacht der Museen

Die Nacht ist museumsreif

Reeperbahn oder Schulterblatt? Man kann sich am Wochenende 12./13. April spätabends oder gar nachts auch einmal anders vergnügen – in vielen Hamburger Museen zum Beispiel.

Beim vergangenen Mal schwärmten 30.000 Hamburger nachts aus. Wohin? Auf den Kiez? Die Schanze? Nöö, in Hamburgs Museen. Am Samstag, 12. April, ist es wieder so weit. Um 18 Uhr beginnt die “Lange Nacht der Museen”, bis Sonntag um 10 Uhr können insgesamt 54 Veranstaltungsorte unsicher gemacht werden.

Der Eintritt bei der 14. Auflage beträgt für alle Museen einmalig 15 Euro (ermäßigt 10 Euro). Darin enthalten ist auch die Nutzung der eigens eingerichteten zehn Museumsnachtbuslinien und der Hafenbarkassen.

Riesenprogramm mit vielen spannenden Veranstaltungen

Neben Völkerkundemuseum, der Kunsthalle und dem Museum für Kunst und Gewerbe können sich die Nachtschwärmer auch weniger bekannte Ausstellungen ansehen. Dazu gehören unter anderem das Automuseum Prototyp, das Klingende Museum oder der Astronomiepark Hamburger Sternwarte.

Angesichts der vielfältigen Angebote mit Lesungen, Konzerten und Aufführungen steht schon jetzt fest: Eine Nacht wird nicht reichen, um sich alle Museen anzusehen. Und so gibt es wieder die Qual der Wahl.

Die Lange Nacht der Museen

Zumal deshalb, weil vier neue Sehenswürdigkeiten hinzugekommen sind. Das Museum Mahnmal St. Nikolai, die Gedenkstätte Bullenhuser Damm, das Medizinhistorische Museum und das Museum für Hamburgische Geschichtchen in der historischen Millerntorwache feiern ihr Debüt.

Ja, Sie haben richtig gelesen: Es heißt tatsächlich “Geschichtchen”. Im Museum auf St. Pauli geht es nicht um die so genannte “große Geschichte”, sondern um Alltagserlebnisse. Aber sehen und lesen Sie doch selbst nach!

Und wenn Sie auch eine Geschichte von ihren Eindrücken der “Langen Nacht der Museen” schildern wollen, dann schreiben Sie an HAMBURG schnackt! Na denn, mal to!

Text: Markus Tischler

14. Lange Nacht der Museen
Samstag, 12. April, um 18 Uhr bis Sonntag, 13. April, um 10 Uhr
Eintritt: 15 Euro / 10 Euro (ermäßigt) inklusive Nutzung HVV
Weitere Infos und das komplette Programm gibt es unter
www.langenachtdermuseen-hamburg.de. 8. April 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg inszeniert, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , ,

1 Kommentar
  1. Carsten Bauer 5 Jahren her

    Karten sind gesichert. Freue mich wieder einmal drauf! Das schöne, etwas verstreute Museen in Hamburg kann man am Sonntag ebenfalls mit dem Ticket umsonst besuchen.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account