Carmen Korn: Freundschaft durch die Jahrhunderte

Sie schreibt schon lange. Carmen Korn, Jahrgang 1952, arbeitete nach ihrer Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg zunächst als Redakteurin beim „Stern“. Später war die Journalistin auch für die „Brigitte“ und „Zeit“ tätig und begann mit dem Schreiben von Büchern, zumeist Krimis. Mit ihrer Jahrhundert-Trilogie über das Leben der vier Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina aus Hamburg-Uhlenhorst ist Carmen Korn nun der große Wurf gelungen. Mit dem zweiten Band, „Zeiten des Aufbruchs“, schaffte sie es bis auf Platz zwei der Spiegel-Bestsellerliste.

Carmen Korn lebt selbst auf der Uhlenhorst

In den Büchern verbindet sie gekonnt ihre zwei Leidenschaften miteinander – Zeitgeschichte und Musik. Die gebürtige Düsseldorferin lebt mit ihrer Familie seit 40 Jahren in Hamburg-Uhlenhorst und ist mit dem Stadtteil tief verwurzelt. Aktuell ist  Carmen Korn auf Lesetour. Eine Kostprobe ihrer ausdrucksstarken und begeisternden Stimme findet sich auf YouTube. Dort gibt es einen Ausschnitt aus ihrem Hörbuch „Zeiten des Aufbruchs“, das sie selbst eingesprochen hat.

Glück und Unglück gemeinsam teilen

„Zeiten des Aufbruchs“ setzt 1949 ein. Der Band führt die Lebensgeschichten der vier Frauen fort, die sich im ersten Roman „Töchter einer neuen Zeit“ trotz unterschiedlicher Temperamente und Herkunft im Frühjahr 1919 fanden und eine lebenslange Freundschaft entwickeln.

Auch 20 Jahre später, nach Ende des Zweiten Weltkriegs, teilen sie Glück und Unglück. Ihre Lebenslinien hat Carmen Korn in die deutsche Nachkriegsgeschichte vom Wirtschaftswunder bis zur Aufbruchsstimmung der 1960er-Jahre eingebettet.

Der Abschlussband der Trilogie, „Zeitenwende“, soll im September 2018 erscheinen. Dieser wird die Geschichten um die vier Frauen, Mütter und Großmütter und deren Familien bis 1999 schildern.

Lesung

Am 7. Januar 2018 um 11.00 Uhr ist  Carmen Korn im Helmssaal des Harburger Theaters zu Gast (Museumsplatz 2, Telefon 040-333 95 060). Dann liest sie aus „Zeiten des Aufbruchs“, Band 2 der Jahrhundert-Trilogie (Verlag Kindler, 608 Seiten, ISBN: 978-3-463-40683-1, 19,95 Euro).

 

Autorin: Natascha Gotta
Titelfoto: © Jörg Brockstedt
Buchtitel: Jörg Brockstedt © Rowohlt Verlag Gruppe

6. Dezember 2017 von Redaktion

Kategorien: Hamburg liest, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?