Bloody Cover 2019: Wahl und Kunstgenuss

Krimifans und Kunstliebhaber aufgepasst: Mit „Bloody Cover 2019“ und „All you can Art“ bieten die Bücherhallen Hamburg für Lesefreunde und Kulturinteressierte gleich zwei interessante Aktionen bis Ende März an.

Das schönste Krimi-Cover

Bereits zum 18. Mal werden die Leser aufgefordert, das schönste, markanteste, originellste und beste Krimi-Cover eines deutschsprachigen Krimiautoren zu wählen. Für den beliebten Publikumspreis wählt vorab die Bloody-Cover-Jury aus fast 600 Krimi-Neuerscheinungen zwölf Titel-Anwärter aus.

 

Zur Wahl in die Bücherhalle Barmbek

Diese zwölf Finalisten sind bis zum 15. März in der Bücherhalle Barmbek ausgestellt. Dort können die Besucher ihren Favoriten auswählen, an der bundesweiten Wahl teilnehmen und bei Lesehunger gleich ausleihen. Wer abstimmt, hat auch in diesem Jahr wieder die Chance auf spannende Bücherpakete und andere ungewöhnliche Gewinne.

 

„All You Can Art“

Ganz neu ist die Kooperation zwischen der Kunstmeile Hamburg und den Bücherhallen Hamburg. Unter dem Motto „All you can Art“ können Bücherhallen-Kunden einen Blick hinter die Kulissen der fünf großen Hamburger Museumshäuser Bucerius Kunstforum, Hamburger Kunsthalle, Deichtorhallen, Museum für Kunst und Gewerbe und Kunstverein werfen. Bis Ende März gibt es für Bücherhallen-Kunden einen 3-Tage-Pass und einen Jahres-Pass für alle fünf Häuser zu vergünstigten Preisen.

Spannendes aus dem Kunst- und Kulturalltag

Zur Kooperation zwischen Bücherhallen und Museen finden bis Ende März exklusive „After Work“-Gesprächsreihen in der Zentralbibliothek am Hühnerposten mit Kuratoren, Kunstvermittlern und Experten aus allen fünf Häusern statt. So spricht am 21. März Ingo Taubhorn, Kurator des Hauses der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg, in „Kuratieren für Dummies“ über die Entstehung von Fotografie-Ausstellungen. Taubhorn wird auch die neue Ausstellung „Lauren Greenfield – Generation Wealth“ vorstellen.

 

 

Am 28. März widmet sich Kathrin Baumstark, Kuratorin im Bucerius Kunst Forum, der Welt im Umbruch. Kunst der 20er Jahre.

 

 

 

Autorin: Natascha Gotta
Titelfoto: Krimileserin © lassedesignen /Fotolia.com
Fotos: Bücherhalle Barmbek Innenansichten © Bücherhallen Hamburg
Foto: Bloody Cover 2019 Logo © A. Eßer, J. Siegmann
Foto: „The fifth-anniversary party for KM20“, Moscow, 2014 © Lauren Greenfield
Foto: Bucerius Kunst Forum/„Welt im Umbruch. Kunst der 20er Jahre“ © Ulrich Perrey

27. Februar 2019 von Redaktion

Kategorien: Hamburg liest, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?