Tipp: Business Styling, Capelli Trends

Business-Styling-Tipps

Ob in der Führungsetage, im Ladengeschäft oder im Konferenzraum: Die Wahl der Frisur, Brille, Kleidung und des Make-Ups kann Ihre Kompetenz unterstreichen – oder ruinieren.

 

[one_half]

Business-Styling für Frauen

1. Achten Sie auf das Gesamtbild

Häufig passt beim Business-Style von Frauen Frisur und Kleidung nicht zusammen. Dann hat Frau eine kühle Haarfarbe, kleidet sich aber mit warmen Farbtönen – oder anders herum. Hier gilt es herauszufinden, welcher Typ am besten passt und diesen konsequent durchzuziehen.

2. Ein dezentes Make-Up

Auffällige Blickpunkte lenken vom eigentlichen Inhalt einer Besprechung ab. Vermeiden Sie daher knallige Lippenstifte und ähnliches. Ein dezentes, angenehmes Make-Up gehört zum Business-Styling von Frauen allerdings auf jeden Fall mit dazu.

3. Stecken Sie Ihre Haare hoch

Wer lange Haare hat, sollte sie während der Arbeit hochstecken. Denn offene, wallende Haare wirken inkompetent. Alternativen sind kurze oder halb lange Haare. Die sollten aber regelmäßig gefärbt, gut geschnitten und frisiert sein.

4. Wählen Sie die richtige Brille

Die Brille sollte – wie die Frisur – zum gesamten Erscheinungsbild passen. Sie darf ruhig modisch, sollte aber nicht schrill oder auffällig sein. Die Lust auf grelle Farben sollte man sich zum Beispiel lieber für die Freizeit aufsparen.

[/one_half]

[one_half_last]

Business-Styling für Männer

1. Ein guter Schnitt

Zu kurze Ärmel, ausgebeulte Knie oder ein zu enger Anzug mit veraltetem Schnitt gehören nicht ins Business-Outfit. Achten Sie auf die Passform, Größe und Alter Ihres Anzuges für einen guten und überzeugenden Auftritt. Vermeiden Sie Stoffe, die leicht knittern.

2. Passende Accessoirs

Achten Sie immer darauf, dass Sie dunkle Socken – und zwar am besten Kniestrümpfe – zum Anzug tragen. Dazu empfiehlt sich eine leicht gemusterte Krawatte sowie ein Gürtel, bei dem sich nicht verschiedene Größen abzeichnen.

3. Wählen Sie die richtigen Stoffe

Nicht nur Schnitt und Passform sind bei der Wahl des richtigen Anzugs wichtig, sondern natürlich auch der Stoff. Achten Sie darauf, dass der Stoff Ihres Anzugs zur Jahreszeit passt – also helle, leichte Stoffe im Sommer und schwere im Winter.

4. Finden Sie die richtige Brille

Manche bleiben dem Modell, das sie in jungen Jahren einmal gewählt haben, bis ins hohe Alter treu. Doch auch aus einer Brille kann man heraus wachsen – dann nämlich, wenn sie nicht mehr zu Gesicht, Frisur oder Kleidungsstil passt.

[/one_half_last]

Fazit

Das Wichtigste ist, dass das Gesamtbild von der Frisur über Make-Up und Brille bis hin zur Kleidung stimmt. Auf keinen Fall sollte man sich selbst untreu werden – sei es, dass man anderen nacheifert oder sich etwas einreden lässt. »Passt das komplette Erscheinungsbild harmonisch zusammen, fühlt man sich auch einfach am besten«, bestätigt die Business-Styling-Expertin Maren Hoffmann. Und wer sich wohl fühlt, bewegt sich sicherer und kompetenter durchs Berufsleben.

 

Portrait: Maren Hoffmann, Capelli Trends Über die Tipp-Geberin:

MAREN HOFFMANN
CAPELLI TRENDFRISUREN

Maren Hoffmann ist Inhaberin von Capelli Trendfrisuren und bietet die komplette Rundum-Beratung: Von der Frisur und dem Make-Up bis hin zum passenden Stil von Mode und Accessoires.

[icon  url=”/unternehmen/capelli-trendfrisuren/” icon=”0001.png” tooltip=”Zur Unternehmensseite”] [/icon] www.capelli-trends.de
19. Juli 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg berät, Unternehmenslust

Schlagworte: , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?