Findeling-Gründer Katharina Walter und Florian Schneider: „Wir wollen wir wieder Lust auf den Ladenbesuch machen.“

Neue App: Mit Findeling die besten Läden finden

„Warum kaufen wir eigentlich so selten in der Nachbarschaft?“ Das fragten sich Katharina Walter und Florian Schneider bereits vor zwei Jahren, als die Idee zur Ladenplattform Findeling entstand. Die klare Antwort: „Weil wir uns im Internet inspirieren lassen – und dort vor allem auf Online-Shops oder große Warenketten stoßen.“

Die beiden Gründer von Findeling nahmen sich daraufhin die Zeit, ihr Viertel genauer zu erkunden. Die Wirtschaftspsychologin und der Wirtschaftsinformatiker waren erstaunt, wie viel Hamburgs kleine Läden zu bieten haben.

Die Hamburger Ladenvielfalt soll erhalten bleiben

Angetrieben von der Vision, lokalen Fachgeschäften zu mehr Aufmerksamkeit im Internet zu verhelfen und so die Hamburger Ladenvielfalt zu erhalten, gründeten sie im Februar 2015 ihr eigenes Startup.

Die Ladenplattform ist im Mai in die Testphase gestartet und momentan vor allem im Hamburger Südwesten (Sternschanze, St. Pauli und Altona) vertreten. In den nächsten Monaten sollen weitere Viertel erschlossen werden.

Findeling stärkt Einzelhändler im Zeitalter von Amazon & Co.

„Mit Findeling möchten wir Ladenbesitzern eine einfache und vor allem bezahlbare Online-Präsenz bieten. Das Internet ist unsere wichtigste Informationsquelle, trotzdem sind kleine lokale Händler nach wie vor zu wenig online vernetzt“, so Florian Schneider.

Neben der Funktion einer Ladensuchmaschine bietet die kostenlose iOS-App außerdem die Möglichkeit, seinen Lieblingsläden nach dem Prinzip eines Social Networks zu „folgen“ um besondere Neuigkeiten und Angebote zu erhalten. Auf diese Weise soll der Austausch zwischen Stammkunden und Händlern erleichtert und die Kundenbindung gefördert werden.

Findeling-App: „Sich gezielt informieren, aber auch einfach mal inspirieren lassen“
Findeling-App: „Sich gezielt informieren, aber auch einfach mal inspirieren lassen“

Nach Produkten oder Branchen suchen und Geschäfte in der Nähe entdecken

„Über die App kann man sich gezielt informieren, aber auch einfach mal inspirieren lassen, was so in der Nachbarschaft passiert“, freut sich Katharina Walter.

Die meisten Fachgeschäfte, die Findeling abbildet, sind inhabergeführt. Diese punkten daher vor allem bei der persönlichen Beratung.

Verlässlichkeit persönlicher Fachkompetenz zählt

Statt auf datenbasierte Produktempfehlungen à la „Kunden die das kauften, kauften auch…“ zu vertrauen, setzt das Hamburger Startup auf die Verlässlichkeit persönlicher Fachkompetenz.

„In Zeiten von Online-Shopping und unpersönlicher Paketsendungen wollen wir wieder Lust auf den Ladenbesuch machen“, sagt Katharina Walter.

Bildbeschreibung Titelfoto: Findeling-Gründer Katharina Walter und Florian Schneider: „Wir
wollen wir wieder Lust auf den Ladenbesuch machen.“

Autor: Redaktion

16. Juni 2015 von Redaktion

Kategorien: Hamburg verkauft, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?