PATEN statt WARTEN: HS unterstützt Bodega

Solidarität in der Krise, das ist für das Team von HS – Hamburger Software nicht nur eine Floskel, sondern ein Auftrag. Nach dem Motto “Pay now – eat later” haben HS-Mitarbeiter eine Aktion für ihren Lieblings-Mittagstisch in der Hamburger City-Nord gestartet.

Über 600 Euro sind spontan zusammengekommen, um der Bodega International in Zeiten der “Corona-Zwangsschließung” unter die Arme zu greifen. Das Geld hat Bodega-Geschäftsführer Boris Mette (im Bild links) von HS-Mitarbeiter André Bökenschmidt (im Bild rechts) entgegengenommen und in Gutscheine umgewandelt. Diese können eingelöst werden, sobald die Bodega wieder öffnen darf. Eine Aktion, die zur Nachahmung anregen soll.

Wir danken der Hamburger Software GmbH & Co. KG mit ihrem Geschäftsführer, Ulrich Brehmer, wie auch dem HS-Team für die Unterstützung, die der Bodega in dieser Zeiten hilft.

 

Das ist HS

Die Hamburger Software GmbH & Co. KG entwickelt seit 1979 ERP-Software (Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft, Dokumentenmanagement) für kleine und mittlere Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Mehr als 26.000 Anwender aus über 300 Branchen arbeiten täglich mit HS-Software. 175 MitarbeiterInnen sind bei dem unabhängigen Hersteller in Hamburg beschäftigt.

 

Hamburg hilft: Aktion PATEN statt WARTEN

 

 

Foto: © Hamburger Software GmbH & Co. KG

20. April 2020 von Redaktion

Kategorien: Hamburg hilft, Tatkraft

Schlagworte: , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?