Muelleimer

SCHNACKFRISCH! – Turnschuhstreit am Dammtor

Turnschuhe oder Kunst – was soll man sammeln? Der Aufkleber an einem Müllbehälter des Dammtor-Bahnhofs kennt die Antwort. Wirklich?

An der Dammtor-Kreuzung ist jeden Tag etwas los. Autos kommen nicht voran, die Fahrer hupen wie blöde. Radfahrer streiten sich mit Fußgängern, die angeblich den gesamten Bürgersteig inklusive Velo-Streifen blockieren. Da fällt auch schon mal ein deutliches Wort.

Ganz im Stillen wird ein anderer Konflikt ausgetragen. Hier streiten Kultur und Kommerz. Nur um was? Ein roter Müllbehälter ist die Bühne für diesen Battle.

Dass die Debatte durchaus kontrovers geführt wird, ist nicht nur am Inhalt des Aufklebers zu sehen. „COLLECT ART NOT SNEAKERS“. Wir sollen also Kunst sammeln und nicht modische Turnschuhe.

Irgendjemand hat diese Aufforderung offenkundig nicht behagt. War es der Inhalt? Oder die Art und Weise, wie das vermeintlich kulturell wertvolle Anliegen vorgebracht wurde? War der Aufkleber optisch eine Zumutung?

Die Befreiungsaktion misslang, der Aufkleber sitzt fester denn je

Wie auch immer, auf jeden Fall wurde der Versuch unternommen, den Müllbehälter von dem Sticker zu befreien. Ist nicht gelungen, das Teil klebt dort immer noch. Nur ein „E“, ein „R“ und ein „S“ sind nun etwas angeknabbert.

Vermutlich hat es der „Ich mache dieses Sneakers ablehende Teil einmal weg“-Mensch anders geplant. Doch das Angerissene verleiht dem Aufkleber nun erst recht die Aura des Authentischen.

Unbeschädigt und deshalb ohne Makel hätte der Aufkleber eher wie das Symbol eines gelangweilten Gutmenschen gewirkt, der es anderen nicht gönnt, dass die ein Vermögen für Sneakers ausgeben (können).

So aber, mit den Zeichen eines urban battle, hat es eine gewisse Tiefe. Der teuerste Turnschuh der Welt kostet im Übrigen mehrere Tausend Euro. Dafür bekommt man ein gestyltes Einzelstück mit Echtheitszertifikat. Das ist auch Kunst – die des Geldverdienens.

Autor: Clemens Gerlach
Bildbeschreibung Titelfoto: Aufkleber an Dammtor-Mülleimer: “Sammelt Kunst und keine Sneakers”.

31. Oktober 2014 von Redaktion

Kategorien: Hamburg entdeckt, Schnackfrisch, Stadtliebe

Schlagworte: , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?