„ROUTE 66“ für Alle

Seit Anfang 2017 ist der ehemalige Banker Michael Hohnschild bei „Stelle FM-das Hitradio“ als Moderator ehrenamtlich tätig. Er gilt als Geheimtipp mit einer eigenen Sendung. „ROUTE 66“ erfreut die wachsende Fangemeinde Guter-Laune-Musik und ist jeden zweiten Donnerstag im Monat von 20.00 bis 22.30 Uhr im Internet-Radio zu hören.

Woher kommt Ihre Leidenschaft, Michael Hohnschild?

Sie entstand schon in der frühen Jugendzeit. Über 50 Jahre habe ich meine CD- und Plattensammlung mit vielen Raritäten aufgebaut und mir vorgenommen, die Menschen am Radio daran teilhaben zu lassen, meine Begeisterung mit ihnen zu teilen und Abwechslung in die Radiolandschaft zu bringen. Mit viel Herzblut bin ich dabei. Seien Sie gespannt und hören doch einfach mal rein.

 

Was gibt es denn für musikalisches Ohren-Glück zu hören?

Ein bunter Mix aus Singer/Songwriter Songs, Country Sound, Oldies und auch melodischem Pop/Rock – dabei sind selbstverständlich auch aktuelle Neuheiten. Diese Musikmischung ermöglicht es mir, viele verschiedene Musikstilrichtungen miteinander zu verbinden. Ich möchte entspannende Musik bringen, die auch gut zum Autofahren geeignet ist. Deswegen entstand auch der Titel der Sendung „ROUTE 66“.

Laden Sie auch Live-Gäste ins Studio ein?

Während meiner regelmäßigen Konzert- und Festivalbesuche über große Teile der Welt habe ich  eine Vielzahl von Musikerinnen und Musikern kennengelernt. Wir pflegen diese Kontakte bis heute. So lernt man immer neue Menschen kennen, die einfach Freude haben, bei uns im Studio aufzutreten und die Zuhörerinnen und Zuhörer mit wirklich spannenden, berührenden und echt klangvollen Gigs zu überraschen. Meine Studiogäste kommen sowohl aus der lokalen, der deutschen als auch der internationalen Szene. Abwechslung ist daher garantiert.

 

Und Konzerte?

Ja! Ein gutes Beispiel ist aktuell die Ausnahmekünstlerin und Songwriterin Tish Hinojosa aus Texas. Sie kommt ins Steller Hitradio Studio und zu einem Konzert in die St.-Michaels Kirche in Stelle am 15. Juni 2019 um 18.00 Uhr. Sie singt englisch und spanisch und ihre Richtung ist Folk/Country, TexMex, Latino Pop. Mit Größen wie z.B. Joan Baez, Pete Seeger und Kris Kristofferson hat Tish zusammengespielt, auch ein Auftritt im Weißen Haus bei den Clintons war dabei.

 

Wie sieht Ihre Top Ten Liste für diesen Sommer aus?

Suzy Bogguss aus Nashville/Tennessee/U.S.A., Musikerin im Countrybereich sehr erfolgreich schon seit den späten achtziger Jahren.

Tish Hinojosa aus Texas/U.S.A., Songwriterin seit 1987.

Pat & Bell aus Berlin, aktuelles Songwriter Duo, singen in deutscher und englischer Sprache.

Mel Parsons aus Neuseeland, aktuelle Songwriterin aus dem Bereich Country und Indie Pop.

Bob Seger, Rocklegende aus den siebziger Jahren, der in diesem Jahr seine Abschlusstournee in den USA gibt.

Sofia Talvik aus Schweden, eine Songwriterin, die moderne Folk/Pop Musik mit schwedischen Folklore-Elementen verbindet.

Beccy Cole, moderne Countrysängerin aus Down Under, sehr erfolgreich in Australien.

Kacey Musgraves, aktuelle Grammygewinnerin aus den USA im Bereich Pop und Country.

Mungo Jerry, Skiffle/Country/Blues-Legende aus England aus den siebziger Jahren, nicht nur der Hit „In the summertime“.

Cam, junge amerikanische Countrysängerin mit ausdrucksvoller Stimme.

 

„ROUTE 66“

Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 20.00 bis 22.30 Uhr im Internet: Stelle FM

 

 

Titelfoto: © Stelle FM – das Hitradio
Fotos: © Michael Hohschild privat
Plakat: Konzert Tish Hinojosa © Stiftung St. Michael, Stelle

29. Mai 2019 von Redaktion

Kategorien: Hamburg musiziert, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?