Mit einem eigenen Film zum Festival

Beim KinderKurzfilmFestival Mo&Friese , das immer im Juni in Hamburg stattfindet, können Kinofans nicht nur jede Menge Filme sehen, sondern auch selber welche machen. Unter dem Motto „Gib-mir-Fünf!“ findet jedes Jahr ein Wettbewerb statt.  Kinder bis dreizehn Jahren können ihren selbst produzierten, maximal fünf Minuten langen Film bis zum 15. März 2017 einreichen.

Das Thema steht fest: Natur pur!

Für jeden, der Lust hat, in einem kurzen Film zu zeigen, was Natur für ihn bedeutet, heißt es nun: Kamera ab!  Ein Film über das eigene Beet, einen Tag mit den besten Freunden im Wald oder am See, ein Besuch bei einem Ökoaktivisten – der Fantasie bei Themenwahl, Erzählstil oder dem Einsatz filmischer Mittel sind keine Grenzen gesetzt. Die besten drei Filme werden beim nächsten Mo&Friese-Festival gezeigt und ein Preisgeld gibt es obendrein.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Gib-mir-fünf“-Gewinner 2016 zum Thema „Absolute Giganten“: „Der entscheidende Moment“ von Niko Albers

gib_mir_5_2016_01

Autorin: Herdis Pabst

Foto: © Mo&Friese

moundfrieselogo_13

27. Dezember 2016 von Redaktion

Kategorien: Hamburg filmt, Kulturgenuss

Schlagworte: , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?