Logistik-Helden: Hamburg sagt Danke!

Dass wir rund um die Uhr und mit allem versorgt sind, was wir brauchen und was wir uns wünschen, ist auch im hohen Maße den LKW-Fahrern, Fach- und Frachttransportern zu verdanken. Sie sorgen dafür – sogar unter schweren Lasten und erheblichem Zeitdruck – dass alles für uns zum Leben Notwendige ankommt und für uns da ist. Deshalb sagt Hamburg auch in diesem Jahr: DANKE!

Heute erleben die Helden und Heldinnen des Sattelzugs im Hafen, bei den Containerterminals, Raststätten und anderen zentralen Standorten eine echte Überraschung:

6.000 Franzbrötchen

aus dem freundlichen Backhaus-Wedemann werden an sie verteilt – auch von Wirtschaftssenator Horch.  Alsterradio überträgt live in der Morningshow mit Maren und AC. 40.000 Berufskraftfahrer transportieren im Jahr in unserer Metropolregion mehr als 3 Mio. Container. Darin sind etliche Güter, die wir für das tägliche Leben brauchen. Franzbrötchen sind als symbolisches hanseatisches Dankeschön besonders gut geeignet, denn sie sind nicht nur köstlich, sondern eine absolute Hamburger Spezialität und seit über 200 Jahren Teil der Hamburger Frühstückskultur.

 

Logistik-Helden

Sie transportieren Waren in oder aus dem Hafen, zu Lagerhäusern, Unternehmen und Haushalten. “Hamburg sagt Danke” ist eine breit angelegte Aktion der Hamburger Logistik-Unternehmen und -Verbände für die Lkw-Fahrer. Die “Logistik-Freunde“, die wichtigsten Verbände der Logistik, aber auch die Handelskammer und die Wirtschaftsbehörde beteiligten sich an der Aktion zum Tag der Logistik. Zwischen Fuhlsbüttel und Seevetal verteilten Wirtschaftssenator Frank Horch, Prof. Dr. Peer Witten, Stefan Saß, Frank Wylezol, Andreas Mähler, Jens Aßmann sowie weitere Verantwortliche der Organisationen mit vielen Kollegen und Helfern gut 6.000 Franzbrötchen.

Freunde der Logistik

Getragen wird die Aktion zum Tag der Logistik von der Logistik-Initiative Hamburg, dem Verband Straßengüterverkehr und Logistik, dem Verein Hamburger Spediteure, der SVG-Hamburg, der Handelskammer und der Wirtschaftsbehörde sowie 50 Branchenunternehmen. Es ist bereits das zweite Mal, dass Verbände und die – vor allem mittelständischen – Unternehmen der Branche eine solche Aktion gemeinsam durchführen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Aktion um 15 weitere Partner und 1.000 verteilte Franzbrötchen angewachsen.

Tolle Chancen für Berufseinsteiger, Fach- und Führungskräfte

Logistik ist gut für Hamburg. Die Branche ist das Herz der Metropolregion, Garant für Arbeitsplätze und Wohlstand. Die Logistik ist der Motor der deutschen Im- und Export-Leistung, und Hamburg ist Deutschlands Logistik-Tor zur Welt. Mit über 500 Mitgliedern aus Industrie, Handel, Dienstleistung, Wissenschaft und zahlreichen öffentlichen Institutionen setzt sich die Logistik-Initiative Hamburg dafür ein, dass dies so bleibt und dass sich der Logistik-Standort der Metropolregion Hamburg stetig positiv entwickelt, nachhaltiger wird und neue, attraktive Arbeitsplätze entstehen.

Gute Fahrt!

In Hamburg und der Metropolregion sind 15% aller Beschäftigten der Logistikbranche Berufskraftfahrer. Für heute und für die Zukunft wünschen wir allen LKW-Fahrern und Truckern eine gute und sichere Fahrt!

 

 

Titelfoto: © ThomasLerchPhoto – Fotolia

Foto: Franzbrötchen-Überraschung © Logistik-Freunde Hamburg

26. April 2017 von Redaktion

Kategorien: Hamburg transportiert, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?