Experten in Sachen Energiemanagement

Reklame

„Ein Unternehmen lässt sich nicht nach Montageanleitung mit Stückliste aufbauen“, sagt Yorck von Fischer. Der geschäftsführende Gesellschafter der Smarten GmbH ist mit Leib und Seele Unternehmer. Das bedeutet für ihn: „Neue Wege beschreiten, um Nutzen für Kunden zu erhöhen oder gegebenenfalls zu erschaffen.“ Die Smarten GmbH misst und analysiert Energieverbräuche und hilft damit Unternehmen jeder Größenordnung, bei den Stromkosten deutliche Einsparungen zu erzielen.

Energiemanagement: Kunden optimal mit neuen Produkten unterstützen

2014 hatte Yorck von Fischer das Unternehmen in wirtschaftlich angespannter Lage übernommen. „Damals waren viele herausfordernde Gespräche mit Kunden und Lieferanten notwendig“, erinnert er sich. Nach ein paar Monaten hatte er seine Feuerprobe bestanden. Seitdem geht es mit Smarten bergauf. Das bedeutet für den Chef: „Wir haben eine leistungsstarke, kreative Umgebung aufgebaut, mit der wir unsere Kunden optimal unterstützen und gleichzeitig neue Produkte entwickeln.“

„Wir machen Strom sichtbar und senken Energiekosten!“

Smarten misst und analysiert Energieverbräuche von Unternehmen. Die dafür notwendigen Messgeräte werden in der eigenen Fertigung „Made in Germany“ hergestellt. „Begonnen haben wir mit Strommessung“, erklärt Yorck von Fischer. Der Messkoffer „Smartcheck“ und der „Smartfox“ zum Festeinbau waren die ersten Produkte, die Smarten auf den Markt gebracht hat. „Unser Slogan „Wir machen Strom sichtbar!“ weist von Anfang an darauf hin, dass erst visualisierte Informationen betrachtet, bearbeitet und zur Entscheidungsfindung benutzt werden können.“

Ideal für Einsteiger

Mit der Entwicklung der „Enfox-Familie” geht Smarten einen Schritt weiter. Neben Strom werden jetzt unter anderem auch Temperatur und Gasverbräuche gemessen. Das Besondere an Enfox ist die einfache Handhabung. Es bedarf keiner technischen Kenntnisse, um die Geräte in Gebrauch zu nehmen. Praktisch für Einsteiger in die Energiemessung ist auch das Mietmodell. Gerade am Anfang werden mehr Geräte für Grundmessungen benötigt, die später problemlos zurückgegeben werden können. Außerdem sind sie durch Wartung und regelmäßige Updates immer auf dem neuesten Stand der Technik. „Der Kundennutzen steht bei Enfox eindeutig im Vordergrund“, betont Yorck von Fischer.

Die klugen Köpfe bei Smarten setzen mit Innovationen neue Maßstäbe

In seinem mittelständischen Unternehmen mit acht Mitarbeitern ist der geschäftsführende Gesellschafter für die meisten Abläufe allein verantwortlich. Auch diese Medaille hat zwei Seiten: „Hin und wieder fehlt mir ein Sparringspartner, der mich auf meinem Weg bestätigt oder mir gelegentlich auch die Augen öffnet“, gesteht Yorck von Fischer selbstkritisch ein. „Die Einsamkeit des Unternehmers bei seinen Entscheidungen ist also durchaus ein ernstzunehmendes Thema.“ Doch dann gibt es auch die positive Seite. „Alleine entscheiden zu können, ist auch ein wichtiger Faktor, um Dinge schneller voranzubringen und eröffnet interessante Möglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich sowohl konstruktiv, als auch kreativ einzubringen.“

Vor allem, wenn es darum geht, mit Innovationen neue Maßstäbe zu setzen, wie im Fall der Enfox-Familie, sind die klugen Köpfe bei Smarten gefordert. „Das ist die Kür des Unternehmertums“, erklärt Yorck von Fischer. „Neue Wege zu beschreiten bedeutet, keine Benchmarks zu haben und schon deshalb Dinge anders zu machen als üblich.“

Die Analyse des Energieverbrauchs lässt meist erhebliche Einsparpotenziale erkennen

Wichtig dafür ist laut Yorck von Fischer aber auch ein starker Rückhalt in der Gesellschaft. „Neue Entwicklungen benötigen Zeit und Geld. Unkomplizierte Fördermöglichkeiten sollten für Projekte zur Verfügung stehen, die das Potential haben, Nutzen zu stiften.“ Doch die Realität sieht anders aus. „Der Aufbau eines innovativen Unternehmens ist immer wieder ein finanzieller Balanceakt“, schildert Yorck von Fischer seine Erfahrungen. „Selbst Investoren sind kaum bereit, das Risiko mitzutragen und fordern Sicherheiten, die in Zeiten des Aufbaus eher unrealistisch sind.“ Aber davon lässt sich Yorck von Fischer nicht unterkriegen. Er glaubt fest an seine Mission, Smarten voranzubringen und mit seinem Unternehmen für Kunden Transparenz in Sachen Analyse des Energieverbrauchs zu schaffen. „Darüber hinaus können wir den Kunden alle mit dem Energiemonitoring verbundenen Aufgaben und Vorgaben abnehmen sowie mit den vorhandenen Daten Einsparpotenziale herausarbeiten.“

Ein Pool von Experten für das notwendige Wissen

Der Netzwerker Yorck von Fischer hat rund um Smarten einen Pool von Experten aufgebaut, der ihn nicht nur bei seinen Entscheidungen unterstützt, sondern auch aktiv Innovationen von Smarten mit gestaltet. „Diese Fachleute sind für das Unternehmen und auch für mich persönlich sehr wichtig. Sie helfen mir dabei, alle Themen mit dem notwendigen Wissen voranzubringen und Entscheidungen fundiert zu treffen.“ So bleiben Herausforderungen zwar nicht gänzlich aus, aber der professionelle Umgang mit ihnen ist auf mehrere Schultern verteilt. „Selbst, wenn die Verantwortung letztlich allein bei mir liegt, fühle ich mich in meinem Netzwerk sicher gehalten“, so Yorck von Fischer.

Natürlich „Made in Germany“

Das spüren letztlich auch Mitarbeiter und besonders Kunden. Smarten wird regelmäßig hohe Kompetenz und Zuverlässigkeit bescheinigt. Deshalb arbeiten immer mehr Unternehmen mit der Messtechnik des Mittelständlers aus Hamburg. „Für uns ist ‘Made in Germany’ ein Versprechen, das wir immer wieder unter Beweis stellen“, sagt Yorck von Fischer sichtlich stolz auf sein Unternehmen und seine Produkte.

 

Fünf Gründe, noch heute Kontakt zu Smarten aufzunehmen

  1. Hochgradige Transparenz beim Stromverbrauch
  2. Eine solide Datenbasis für zukünftige Einsparmaßnahmen im Energiebereich
  3. Die Messungen und Analysen sind der optimale Einstieg ins Energiemanagement
  4. Gelebte Nachhaltigkeit durch schonenden Umgang mit Ressourcen
  5. Smarten macht das komplexe „Gebilde“ Strom sichtbar und damit auch greif- und senkbar

 

 

 

 

REKLAME für Ihren Erfolg:
Wünschen Sie sich die Aufmerksamkeit Hamburgs und des Nordens? Dann finden Sie mit uns Ihre neuen Kunden, Kontakte, Geschäftspartner und Mitarbeiter. Eine
E-Mail oder ein Telefonat bringt Sie an Ihr Ziel: 040 – 34 34 84.
Sie suchen ein inspirierendes Netzwerk mit starken, sympathischen und erfolgreichen Gleichgesinnten? Dann nutzen Sie die Vorteile
in unserem Freundeskreis.

 

Autor: Torsten Schubert
Foto: Yorck von Fischer © Smarten GmbH

15. Juli 2020 von Redaktion

Kategorien: Hamburg produziert, Unternehmenslust

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

Bisher kein Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?