Advents- und Weihnachtsatmosphäre der besonderen Art

Lichterglanz, Lebkuchen und Glühweinduft bekommen Hochkonjunktur – und wir haben außergewöhnliche Weihnachtsmärkte und besonders liebevolle Advents-Highlights für Sie gefunden.

Der viktorianische Weihnachtsmarkt

Zum 8. Mal findet ein sehr kleiner, aber charmanter Weihnachtmarkt in den Festsälen des Hotels Baseler Hof an der Esplanade statt. Am 1. und 2. Dezember von 12.00 bis 18.00 Uhr öffnet der Victorian Christmas Market seine Pforten. Hübsche Kleinigkeiten aus Großbritannien, eine viktorianische Modenschau, eine Tombola und eine Auktion locken. Die Erlöse werden für einen guten Zweck gespendet, der Eintritt ist frei. Im historischen Ambiente gibt es sicherlich auch einen leckeren Cream Tea, am liebsten very british mit Scones, Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre.

Nicht ganz jugendfrei

Sehr früh ist Santa Pauli dran, der nach Angaben der Veranstalter „geilste“ Weihnachtsmarkt Hamburgs. Bis zum 23. Dezember können die Gäste den Spielbudenplatz im Weihnachtsglanz der großen Discokugel erkunden. Hier gibt es einen Ü18-Bereich, ein Stripzelt und außerdem eine Bühne mit allabendlicher Live-Musik. Viele Ausstellerbuden mit Überraschungen wie der Glühwein-Apotheke, in der Kunden ihre eigene Mischung kreieren können, runden das sündige Programm ab. Am Totensonntag (25.11.2018) bleibt der Markt geschlossen.

Vegan genießen

Auch Menschen, die tierische Produkte ablehnen, finden ihr vorweihnachtliches Angebot. Am 15. Dezember zwischen 13.00 und 21.00 Uhr gibt es einen Veganen Wintermarkt. Fans erwartet eine bunte Mischung aus Infoständen, Essen, Kunsthandwerk, Glühwein, Feuertonnen und vielem mehr.

Schön romantisch!

Um das Bergedorfer Schloss wird es besonders weihnachtlich. Im historischen Stadtkern ist der Bergedorfer Wichtelmarkt täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Es gibt das traditionelle Adventssingen, Mitback-Aktionen und Märchenstunden. Am Nachmittag wird der Markt von klassischer Musik begleitet. Kunsthandwerk, Gebäck und die Wichtel, die um die Besucher herumschwirren, komplettieren das Angebot.

Darüber hinaus gibt es natürlich in ganz Hamburg zahlreiche Weihnachtsmärkte. Eine Übersicht finden Sie hier.

Unsere Tipps für besondere Momente, kleine Vergnügen und Ausflüge in der Adventszeit:

Hamburgs musikalischer Adventskalender: wundervolle und kostenfreie Überraschungen in der Staatsoper

Die Hamburgische Staatsoper öffnet auch in diesem Jahr im Advent vom 1. bis 23. Dezember die Türchen eines Adventskalenders der besonderen Art. Dort heißt es: „Jeweils um 17.00 Uhr (sonntags um 12.00 Uhr) wartet im Foyer eine kleine künstlerische Überraschung auf die Besucher. Mitglieder des Opern-Ensembles, des Internationalen Opernstudios, des Hamburg Balletts, des Philharmonischen Staatsorchesters sowie Gäste aus Hamburg präsentieren: Geschichten, Gedichte und Lieder – mal bekannte, heitere und besinnliche Weihnachtsklassiker, mal eher Unbekanntes, Ungewöhnliches und Komisches zur Adventszeit. Lassen Sie sich überraschen!” Eintritt frei, es wird für einen wohltätigen Zweck gesammelt.

DER ANDERE ADVENT

Menschlich, rührend, besinnlich, heiter und christlich: Seit 24 Jahren begleitet Der Andere Advent vom Vorabend des ersten Advent bis zum 6. Januar mit Texten und Bildern durch die Advents- und Weihnachtszeit. Er ist mit 650.000 Exemplaren der auflagenstärkste Adventskalender der Welt und begleitet mit liebevoll ausgewählte Fotos, Illustrationen mit sorgsam zusammengestellten Texten und Gedichten. Es gibt ein Expemplar für Erwachsene und eines für Kinder.

Eisstockschießen

Oh, was für Spaß mit der Familie, mit Freunden und Kollegen, oder sportliches Event mit Anleitung. Hhier kommt Winterzauberstimmung auf:
Rindermarkt-Halle St. Pauli
Volksbank-Arena 
T.R.U.D.E.

Weihnachtslauf für Mensch und Hund

Am 8. und 9. Dezember heißt es wieder “erst laufen, dann feiern!” Ein Weihnachtslauf mitten im Forst Klövensteen. Der einzige Weihnachtslauf mit Christbaumkauf und dem original Finisher-Lebkuchenherz: CHRISTMAS RUN TO TREE – auch für Zuschauer (mit Erbsensuppe, Würstchen und Glühwein versorgt) ein schönes Erlebnis im waldigen Naherholungsgebiet.

Heiße Schokolade mit Sensationsblick

Der hochmoderne Fahrstuhl bringt Ausblickvorfreudige schnell und entspannt auf den Kirchturm des “Michel”. Dem Himmel ein Stück näher, verzaubert der sensationelle 360-Grad-Rundum-Blick über die vorweihnachtlich funkelde Stadt. Der Nacht-Michel verwöhnt ab 18.00 Uhr zudem mit Tee, Softgetränken und der beliebten heißen Turm-Schokolade.

Nächtlicher Traumblick über Hamburg

 

Köstlichkeiten aus Schleswig-Holstein: Feinheimisches am See

Bis zum 23. Dezember – jeweils am Freitag und Samstag von 18:00 bis 22:00 Uhr – erfreuen zahlreiche weihnachtliche Leckereien im Seehotel Töpferhaus, die auch  probiert und verköstigt werden können. Mit dabei sind zahlreiche Produkte von feinheimischen Mitgliedsbetrieben.

Lust auf einen Tagesausflug?

In diesem Jahr empfehlen wir eine Fahrt nach Goslar. Idyllisch und inmitten alten Fachwerks gelegen, schenkt der Weihnachtsmarkt vom 28. November bis zum 30. Dezember mit seinem Weihnachtswald eine besonders schöne und besinnliche Atmosphäre.

 

Wir wünschen Ihnen eine vorfreudige und menschlich-warme Adventszeit!

 

 

Fotos: © HAMBURGschnackt.de

21. November 2018 von Redaktion

Kategorien: Hamburg genießt, Lebensfreude

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare
  1. Elisabeth Höft 3 Wochen her

    Vielen Dank für die tollen Tipps. Werden uns einige Veranstaltungen ansehen.

    • Author
      Redaktion 3 Wochen her

      Wir freuen uns, wenn Sie sich freuen – eine schöne Adventszeit für Sie.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?